Autor: Muenstermama

Last Minute Geschenk für den Schulstart – Schulkind Statement Shirt

Vor einigen Wochen ließ ich ein T-Shirt für den Sohn einer Freundin drucken und direkt an das baldige Schulkind versenden. Es sollte mein Geschenk für den Schulanfang sein, denn leider können wir nicht persönlich bei der Einschulung mitfeiern. Ich wollte etwas besonderes und individuelles schenken. Etwas cooles, das dem Zeitgeist entspricht und nicht allzu teuer ist. Alle Shirts die ich so im Netz fand zum Thema Schulanfang und Schulstart gefielen mir einfach nicht. Sie waren entweder nicht wirklich cool oder eigneten sich nur für die erste Schulwoche. Ich wollte aber etwas, das Luis nicht nur als Erstklässler tragen kann, sondern am Ende seiner Grundschul-Laufbahn immer noch cool findet. (Ja, ja, sie wachsen, aber so schnell ja auch nicht mehr…) Wenn man nichts findet, was einem gefällt, muss man halt selber ran. Ich gestaltete ihm kurzerhand ein Shirt, so wie er es gerne trägt und ließ es im Druckshop um die Ecke fertigstellen und direkt an ihn senden. Kurz nachdem Luis sein Shirt zum ersten Mal ausführte, durfte ich noch eins für seinen besten Freund nachschicken. …

Ritter und Drachen Kindergeburtstag

Ritter und Drachen Ideen & Shoppingtipps *Werbung

Heute zeigen wir euch viele weitere tolle Ideen für den Ritter und Drachen Kindergeburtstag. Natürlich kann man vieles selbst machen und dafür ist Pinterest ja auch eine geniale Fundgrube an Ideen, aber ganz ehrlich fehlt mir oft die Zeit und Lust. Wir haben für unseren Verhältnisse schon viel selbst gebastelt für den letzten Beitrag, aber wenn die Zeit fehlt und es so schöne, günstige Angebote gibt, dann muss ich einfach zuschlagen! Der Rittergeburtstag vom kleinen Münsteraner war ein großer Spaß! Ich hatte besonders großen Spaß an den Vorbereitungen und hab ein tolles Pinterestboard angelegt, voll mit tollen Ideen für einen Kindergeburtstag mit Rittern & Drachen…   Außerdem hab ich bei Hema tolle Produkte für die Kinderparty gefunden… Silber-Wimpel | Ritter-Stempel | Folienballon | Tafel-Wimpel | Ritter-Orden Wie macht ihr das bei Kindergeburtstagen? Bastelt ihr die Deko und Spiele alle selbst oder kauft ihr auch etwas dazu? Alle Links in diesem Beitrag sind sogenannte Affiliate Links. Dies macht für euren Einkauf keinen Unterschied. Der Blog dagegen erhält durch euren Kauf über diesen Link eine kleine Provision. …

#LeseLiebling Special – Langsam kocht besser: Das neue Grundkochbuch für Slowcooker von Gabi Frankemölle

Der Slowcooker ist, wie viele schon wissen, eines meiner liebsten Geräte in meiner Küche. Bereits im letzten Jahr habe ich euch davon erzählt und Gabi hat uns das Rezept für ihre leckere vegetarische Bolognese verraten. Jetzt möchte ich euch Gabis neues Buch Langsam kocht besser: Das neue Grundkochbuch für Slowcooker und Schongarer* vorstellen und eins meiner Lieblingskochbücher zur Zeit. Ein Slowcooker ist ein Schongarer. Er arbeitet also auf Niedrigtemperaturbasis in zwei einstellbaren Heizstufen. Low und High. Durch den Keramikeinsatz lässt sich das Essen zum nachbräunen oder Überbacken noch kurz im Backofen übergrillen, was besonders bei Krustenbraten oder Lasagne Sinn machen kann. Warum langsam, wenn’s auch schnell geht? Mittlerweile haben sogar moderne Backöfen die Schongar-Funktion, doch der Aufpreis ist enorm und ehrlich gesagt würde ich einen laufenden Backofen nie allein lassen. Das ist bei dem Slowcooker (er wird auch Crockpot genannt) anders. Er bereitet mir Gemüse, Fleisch und Suppen in der Schongarmethode zu und das während ich mit den Kindern spiele oder im Büro bin. Er braucht also anders als bei sogenannten Multikochern wie den Thermomix …

Neues Menu und ganz viele Fotos aus dem Garten

Ist euch schon aufgefallen, dass sich die Menuleiste oben verändert hat? Ich hab in den letzten Tagen mal ein wenig mehr Struktur hier rein gebracht und hoffe, es gefällt euch! Es gibt aber noch viel, das ich umsetzen möchte also bitte habt Geduld, wenn es mal nicht so schick ist hier, bei einem eurer Besuche. Ich verspreche auch, es bleibt nie lang chaotisch! Wenn euch Fehler oder verkehrte Links auffallen, freue ich mich über eine kurze Rückmeldung. Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Weil ich soviel mit Aufräumen beschäftigt war und gar nicht zum Schreiben gekommen bin, habe ich hier jetzt nur ganz viele Bilder von unserem Sommer-Sonnen-Wochenende für euch. In ein paar Tagen gibt es dann das nächste Rezept für eure nächsten Grillparties! Nicht, dass ihr euch wundert…dies ist ein kleiner (!!) Bollerwagen, den der kleine Münsteraner eigentlich selber ziehen kann. Aber wie ihr seht, baut er ihn auch regelmäßig zum Liegeplatz um. Scheint ganz bequem zu sein, denn er macht es sich dort gern gemütlich während wir schwitzen. 😉 …

[gekocht] Quarkauflauf als Seelenstreichler

Nach den schönen Sonnentagen im März und April ist ausgerechnet der Mai bei uns ganz verregnet und kalt. Ich hol mir abends schon immer wieder die Heizdecke mit ins Bett, dabei bin ich doch gar keine Frostbeule. In der Kita greifen die Schnupfnasen wieder um sich und der kleine Münsteraner scheint alles mitnehmen zu wollen, was es an Bakterien zu verteilen gibt. Er ist, wenn er kränkelt, seinem Vater sehr ähnlich. Eigentlich möchte er dann am liebsten den ganzen Tag kuscheln und lesen. An solchen Tagen helfen nur noch ganz viele kleine und große Streicheleinheiten für die ganze Familie. Zum Mittag greife ich da am liebsten auf gut vorzubereitende Gerichte zurück und als Ausnahme für so nasskalte Tage gibt es dann auch mal ein süßes Essen. Meist mache ich die Auflaufform schon am Abend fertig und stelle sie über Nacht in den Kühlschrank, aber das lässt sich natürlich auch ganz frisch machen! Wenn er dann fertig duftend auf dem Tisch steht werden meine Männer plötzlich ganz wach und sitzen schnell glücklich mampfend vor ihren Tellern. …

Nudelrisotto1

[gekocht] Nudelrisotto

Mein Sohn liebt Nudeln, so wie fast alle Kinder. Mein Sohn liebt Reis, auch das ist nicht selten. Mein Sohn liebt ganz besonders Nudelreis und dein Kind wird es auch, versprochen! Kennst du Kritharaki (http://de.wikipedia.org/wiki/Kritharaki)? Das sind kleine griechische Nudeln, die aussehen wie überdimensionierte Reiskörner. Natürlich gibt es sie auch in der italienischen Küche und sogar die Türken kennen diese wunderbare Nudelform. Für uns ist es ein großer Segen, dass unser Koten die kleinen Dinger so gerne mag. Wir lieben Nudelgerichte und vor allem lieben wir die Abwechslung. Da Tagliatelle, Spaghetti und Co noch schwierig sind für den kleinsten Esser im Haus, musste die Auswahl im Nudelregal neu überdacht werden. Der Nudelreis kommt da wie gerufen! Dieses Nudelrisotto-Rezept ist der große Renner, denn es hat zwei ganz entscheidende Vorteile. Erstens: Man braucht hinterher nur eine Pfanne spülen. Also, One-Pot-Pasta sozusagen. Und Zweitens: Er lässt sich einfach löffeln und krümelt dabei nicht, wie Reis, alles im Umkreis von 10 Metern voll! Zuerst brätst du ungefähr 300-500g Rinderhack oder auch gerne Soja-Hack (kommt drauf an wie viele …

Brühepaste

[gekocht] Haltbare Brühe als Paste

Bereits im letzten Jahr habe ich hier darüber berichtet und da ich jetzt mehrfach nach einem Rezept gefragt wurde, schreib ich es dir schnell auf. Aber ich warne dich, Rezept kann man es nicht nennen, denn es ist bei mir eher eine Freestyle Angelegenheit. Wenn du es genauer haben möchtest, einfach mal die Suchmaschine bemühen. Ein großer Vorteil: Selbstgemachte Brühe kann ganz im Gegensatz zu fertigem Gemüsebrühpulver nur nach dem schmecken was man da auch rein schnibbelt. Ich habe mal eine wirklich teure Bio-Brühe gekauft und als Ergebnis schmeckte alles was ich damit würzte stark nach Curry. In meine Hühnersuppe oder Tomatensuppe gehört einfach kein Curry! Ein weiterer Vorteil sind die Zusatzstoffe. Da achtet man als Mama vielleicht auch noch vermehrt drauf. All die „praktischen“ Mittelchen, die zur Bindung und Konservierung eingesetzt werden und auf die man lieber verzichten würde. Damit es auch haltbar wird, brauchst Du nichts weiter als eine Gemüse-Salz-Mischung im Verhältnis 10:1. D.h. auf 1000g Gemüse und Kräuter kommen 100g Salz. In meine Mischung kommen immer Möhren, Sellerieknolle, Brokkoli, Porree, Zwiebeln, Petersilie …

Juhuu! Es geht los!

Endlich ist es soweit und Münstermama geht auch offiziell online! Ich freue mich sehr, dass Du den Weg hierher gefunden hast. Es gibt schon ein paar Artikel zu lesen und in den nächsten Tagen und Wochen kommen viele neue schöne Themen dazu! Auch wenn ich mich erstmal noch eingrooven muss in all die neuen Strukturen, fühl ich mich hier schon pudelwohl und hoffe, dir geht es genauso! Wenn du etwas entdeckt, das ich übersehen bzw. vergessen habe, freue ich mich über eine Meldung. Ehrlich gesagt, nach den letzten Wochen sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. So, jetzt schau dich erstmal um und vergesst nicht eure Reader und Abos umzustellen. **Viele, dicke Begrüßungsschmatzer von deiner Münstermama!**

Short Stories #1 – Gute Vorsätze

Bei Bine (waseigenes) und Andrea (jolijou) gibt es jeden Monat ein neues Thema zu dem ich gerne etwas beitragen möchte. Ich hoffe, die Reihe gefällt euch genauso gut wie mir! Januar – Gute Vorsätze Als ich anfing mir über diesen Beitrag Gedanken zu machen, wurde es duster um mich rum. Der Januar bringt für mich sehr traurige und emotionale Erinnerungen mit sich und es fällt mir sehr schwer dagegen anzukämpfen. Umso wichtiger ist es, den Kopf nicht hängen zu lassen. Glücksmomente zu erkennen, zu genießen und festzuhalten. Mir helfen Listen und Tagebücher und ich versuche meinen Januar-Blues mit einer Liste von zukünftigen Glücksmomenten und tollen Plänen zu bekämpfen. Immer wenn es nicht mehr geht, ergänze ich die Liste und jetzt, gegen Ende des Monats, habe ich mich hingesetzt und die Liste nach Kategorien sortiert. Wollt ihr mal sehen? Haus & Garten Wieder das Planschbecken und den Sandkasten beleben Obstbäume pflanzen Ein Gemüse und Kräuterbeet pflanzen Im Wohnzimmer und Treppenhaus Farbe an die Wand und ans Geländer bringen Die Vorhänge im Kinderzimmer verschönern Vorhänge für’s Büro …