#LeseLieblinge
Schreibe einen Kommentar

Buchempfehlung im Sommer 2016 – #LeseLieblinge

Hier kommen die Buchempfehlungen im Sommer 2016. Ich habe euch wieder ein zauberhaftes Kinderbuch, ein geniales Kochbuch für „Anfängerfamilien“ und einen schönen Roman für Mamas kleine Lesepausen herausgesucht!

#Kinderbuch

Das Geheimnis der Wichteltür ist ein zauberhaftes Kinderbuch. Der kleine Münsteraner glaubt mittlerweile fest an die Wichtel, die nachts durch diese Tür kommen und auf ihn und seinen Bruder aufpassen. Sie hinterlassen zauberhaften Staub und sorgen dafür, dass er keine Alpträume bekommt – da ist er sich ganz sicher. Die alte Vorstellung vom Sandmann ist hier besonders liebevoll in Buchform gebracht. Die Tür ist massiv und lässt sich einfach anbringen, ein Klebestreifen war direkt dabei. Wir haben die Tür im Flur zu den Kinderzimmern angebracht, schließlich müssen die Wichtel ja auf zwei Kinder achtgeben! Das Zauberstaub-Fläschchen (wird mitgeliefert!) haben die Wichtel bei ihrem letzten Ausflug mal vor der Tür stehen lassen. Das hat den kleinen Münsteraner endgültig verzaubert und ich finde es großartig, dass Kinder noch so ungehindert die Fantasiewelt genießen dürfen.

#Kochbuch

Yummy! Lieblingsrezepte für die ganze Familie ist ein tolles Buch für Familien, die erst mit den Kindern das Kochen für sich entdecken. Wenn ich ehrlich bin, war auch ich vor den Kindern kein riesen Fan von Wochenplänen und gesunden Familiengerichten. Dieses Buch hilft Lieblingsessen zu finden und das eigene Familienkochbuch zu ergänzen. Die Gerichte sind zwar keine großen Überraschungen, aber genau das ist ja bei Kindern eh nicht gern gesehen. Einfach Rezepte, die auch durchaus mal auf Hilfen aus der Kühltheke zurückgreifen dürfen, bilden den Hauptteil. Hin und wieder werden aber auch die Geschmacksnerven der Familie ein wenig gekitzelt und mit besonderen Kräutern oder Lebensmitteln zum Ausprobieren motiviert. Die Bilder machen Appetit und zum Glück lässt sich auch alles einfach umsetzen, die Angaben sind stimmig und das Ergebnis sieht so aus wie im Buch.

#Roman

Elternsein – der pralle Wahnsinn ist das Buch von Amber Dusick. Amber schreibt seit Jahren schon den Blog „Illustrated with Crappy Pictures“. Dort schreibt sie aus dem Alltag mit ihren zwei Jungs und illustriert die Beiträge mit furchtbaren MS-Paint Bildern. Genau diese Bilder sorgen aber dafür, dass ich seit Jahren bei fast jedem neuen Blogpost von ihr laut auflache. Ihr Humor ist herrlich und ihre Art diese Situationen mit Kindern typisch amerikanisch überspitzt darzustellen ist einfach herrlich unterhaltsam. Daher habe ich mich sehr gefreut, dass ihr Buch nun endlich auch auf Deutsch verfügbar ist! Der Humor und die Bilder von Amber kommen gut durch in der Printausgabe, allerdings gehen natürlich einige Sprachwitze durch die Übersetzung verloren. Wer kann sollte daher wohl besser die Originalausgabe lesen. Dennoch ist es auch auf Deutsch gerade für Jungsmamis eine tolle Lektüre!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.