#LeseLieblinge
Schreibe einen Kommentar

#LeseLieblinge August 2015 – 3 Buchempfehlungen, dieses Mal mit Couchsurfing, dem besten Burger der Welt und einen selbstgestalteten Zoo

Nach der Babypause gibt es auch endlich wieder LeseLieblinge für euch. Ich hab euch wieder aus meinen drei Lieblingskategorien Kochbuch/Kinderbuch/Roman etwas rausgesucht und hoffe, es ist für jeden etwas bei meinen Buchempfehungen dabei!

Kochbuch

Eigentlich wollte ich euch hier ein Foto von dem weltbesten Burger zeigen, den wir mithilfe dieses Buches geschaffen haben. Aber was soll ich sagen…der war schneller weg als ich denken konnte. Ganz im Ernst, die Rezepte aus Weber’s Grillen: Rezepte für jeden Tag sind wirklich außerordentlich lecker. Der Autor Jamie Purviance ist bekannt von der „Weber Grillbibel“, aber ich finde dieses Buch ist noch um Längen besser zu gebrauchen. Da wo die Grillbibel einen mit großen Projekten und umfangreichen Zutatenlisten überfordert, ist dieses Kochbuch eine wahre Hilfe im Familienalltag. Die exakten Grillzeiten und Methoden sind perfekt abgestimmt und die Zutatenlisten sind auch gut umsetzbar. Da lässt sich auch mit Baby auf dem Arm ein neues Rezept genießen! Ist übrigens auch ein perfektes Geschenk für Männer, die sonst schon alles haben. Die meisten Rezepte sind natürlich am einfachsten auf einem Gasgrill zuzubereiten, aber die Daten für Holzkohle-Grills sind auch immer angegeben!

Kinderbuch

Das Create your Zoo ist kein richtiges Buch mit Text. Es ist eher ein Stickerbuch, mit dem man seine eigenen Geschichten erzählen kann. Im Grunde ist in dem ganzen Buch nur ein leerer Zoo gemalt. Gehege, Spielplatz und Kiosk sind zwar wunderschön, aber eben ohne Tiere oder Menschen. Dafür findet man in der Mitte des Buches etliche Seiten voller wunderbar illustrierter Sticker, die man dann gemeinsam mit dem Kind im Buch verteilen kann. Hier findet man Tiere, Schilder, Menschen, Kinder, Futter, Ballons und Eistüten. Der kleine Münsteraner hat das Futter immer direkt ins Maul der Tiere geklebt oder an die Hand und er besteht auch darauf, dass ein Vogelstrauß im Streichelzoo rumläuft, weil er den so gerne mal streicheln möchte. Ein wunderbarer Zeitvertreib für Regentage oder den Urlaub. Man kann prima mit seinen Kindern ins Gespräch kommen und hat hinterher auch noch ein hübsch gestaltetes Bilderbuch. Wir haben unseres von unserer FamilienlotSinn (Danke Steffi!) kurz nach der Geburt des Münsterbabies geschenkt bekommen. Seitdem holen wir es mehrmals die Woche hervor und kleben. Auch jetzt, knapp drei Monate später sind wir noch nicht ganz fertig, da hat man wirklich auch länger etwas davon!

Roman

Couchsurfig ist an sich ja schon abenteuerlich, aber im Iran ist das noch eine ganz andere Nummer. Stephan Orth schreibt in Couchsurfing im Iran hauptsächlich über die Menschen, denen er auf seiner Reise begegnet. Er schenkt uns so einen ganz neuen Blickwinkel und Eindrücke, die wir selten mit der „Achse des Bösen“ in Verbindung bringen. Gerade im Hinblick auf #irandeal ein interessantes und humorvolles Lesevergnügen, das Lust macht auf’s Reisen!

So, wir gehen jetzt gleich zum Hammer Straßenfest und genießen die letzten Ferientage! Am Dienstag geht es hier los mit dem neuen Kindergarten und der kleine Münsteraner packt schon fleißig seinen Rucksack!

Eure Münstermama

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.