#LeseLieblinge
Schreibe einen Kommentar

#LeseLieblinge Dezember 2014 – 3 Buchempfehlungen

Kochbuch

Aktuell schaue ich mir viele Kochbücher an und da interessieren mich vor allem Rezepte, die für zwei Personen ausgelegt sind. Der Grund ist ganz einfach: Ich mag nicht gerne Reste essen. Zudem sind die Rezepte unserer Erfahrung nach eh großzügig berechnet und da der kleine Münsteraner noch keine volle Portion isst, macht es einfach wenig Sinn Standard-Rezepte (meist für vier Personen) nach zu kochen. Natürlich kann man die Mengenangaben auch einfach halbieren-theoretisch. Praktisch geht das auch oft daneben.

Rezepte_für_Zwei_Cover_10cmDas Buch aus dem ich in den letzten Wochen einiges ausprobiert habe, ist Rezepte für Zwei vom Landwirtschaftsverlag. Dieses Buch entstand aus der gleichnamigen Rubrik aus dem Einfach Hausgemacht Magazin und wurde mir für die Rezension zur Verfügung gestellt. Das Beste an dem Buch finde ich die Einteilung in Frühstück, Mittag, Abend und Dessert. Die Gerichte sind einfach für absolute Kochanfänger bis zu raffiniert für etwas ambitioniertere Köche. Bisher haben immer alle Mengen und Zeitangaben hervorragend hingehauen und geschmacklich hatte selbst der kleine Münsteraner nichts auszusetzten.

Rezeptefuerzwei_LVBuch_MünstermamaDem Liebsten habe ich besonders mit dem Schafskäse im Filoteig eine Freude gemacht und da ich den Teig fertig gekauft hatte und noch vier Filoteigstücke übrig blieben, stand das Mittagessen für den nächsten Tag – eine schnelle Gemüsetarte – auch schon.

Gemüsetarte_FiloteigKinderbuch

Für den kleinen Münsteraner hatte der Nikolaus in diesem Jahr ein ganz besonderes Buch dabei. Mein tolles Puzzlebuch Fahrzeuge mit fünf einzelnen Puzzlen und den jeweils zum Motiv passenden Reimen. Mein 2,5 jähriger Junge ist extrem begeistert von diesem Buch und ich finde besonders gut, dass alle Teile gut verarbeitet, passend gestanzt und schön stabil sind. So wird er noch lange Freude daran haben und mit nur fünf Euronen ist der Spaß auch noch preislich ein Vergnügen.

Roman

Humorvoll und kurzweilig zu lesen ist das erste Buch von Yessica Yeti, der bisher eher als Musiker bekannt war. Beim Lesen von Aus dem Bauch heraus: Eine Autobabygrafie habe viel gelacht und sogar ein paar Tränchen verdrückt. Sogar der Liebste fand die Ausschnitte, die ich ihm vorlas urkomisch. Wenn ihr also gerade schwanger, Eltern, Großeltern, Paten seid und Lust habt auf eine sehr muntere Lektüre, ist dies eine absolute Kaufempfehlung! Eignet sich auch sehr gut für frischgebackene Eltern, die ja bekanntlich weniger zum Lesen kommen und daher etwas leichte Kost besser vertragen.

So, das war es auch schon mit meinen Dezember Buchempfehlungen für euch. Ich wünsche euch allen einen schönen Mittwoch und freue mich schon euch am Wochenende wieder mein Adventsglück zu zeigen!

 

Eure Münstermama

*Alle Links sind sogenannte Affiliate Links. Wenn ihr nach dem Klick auf diese Links eine Bestellungen bei Amazon tätigt (egal was), erhalte ich eine kleine Entlohnung. So könnt ihr meine Arbeit hier unterstützen und ich kann neue Bücher erwerben, die ich euch dann hier vorstelle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.