Münsters Mamas
Kommentare 1

Münster Mamas – Lisa (Designerin)

In dieser Woche geht die Reihe der kreativen Mamas in Münster mit Lisa zuende. Bisher habe ich euch schon Christine und Nadja vorgestellt und wie ihr seht gibt es viele verschiedene Wege auch mit Kindern kreativ zu sein.

Lisa ist Designerin mit einer eigenen Agentur  „Nieschlag + Wentrup“ , die sie seit 15 Jahren gemeinsam mit ihrem Geschäftspartner Lars Wentrup führt. Die Agentur befindet sich im Herzen von Münster und ich durfte sie dort schon einmal besuchen. Ein toller Arbeitsplatz, der sicher sehr inspirierend ist!

Aber Lisa ist nicht nur  Designerin, sie ist außerdem sehr erfolgreiche Kochbuch-Autorin*, Food-Fotografin und eine der bekanntesten Food-Bloggerinnen Deutschlands. Ich habe euch schon einige ihrer Bücher vorgestellt und der Bestseller „New York Christmas“ ist auch bald wieder verfügbar!

Sie weiß genau, dass es ein großes Glück ist beruflich all das tun zu dürfen, was ihr große Freude bereitet. Ich bin immer wieder erstaunt und begeistert, wie sie es hinkriegt alles unter einen Hut zu bekommen und dabei eine so tolle Mutter einer wunderbaren Sechs-einhalb-jähringen zu sein! 

Liebe Lisa, wie ich weiß, arbeitest du hauptberuflich Mitten im Herzen Münsters, doch wo lebt ihr und warum habt ihr euch für diesen Ort entschieden?

Ich bin in Münster aufgewachsen und nachdem ich nach dem Abitur an der Oper in Köln gearbeitet habe, wurde ich an der Fachhochschule in Münster im Fachbereich Design angenommen. Somit studierte ich Design in Münster in 8 Semestern. Noch während des Studiums entschied ich mich mit meinem damaligen Studienkollegen Lars selbstständig zu machen. Da war Münster natürlich die erste Wahl, weil wir hier viele Kontakte hatten. Die Entscheidung ist jetzt 15 Jahre her und wir bereuen es nicht!

lisanieschlag-sStellt die Distanz zum Arbeitsplatz im Alltag mit Kind ein Problem dar, oder empfindest du es eher als Vorteil?

Ich finde es wundebar, dass ich so einen schönen Arbeitsplatz Mitten in Münster habe. Unsere Agentur ist zwischen Domplatz und Rothenburg gelegen und ich empfinde es als großes Glück hier arbeiten zu dürfen. Da ich aber auch viel fotografiere und dafür dann eine Küche brauche, verbringe ich inzwischen auch viel Zeit daheim. Das ist oft gut, da ich dann Beruf und Kind gut vereinbaren kann und flexibel bin.

Wie stellst du die Betreuung deiner Tochter sicher, wenn du arbeitest oder für irgendwelche Projekte unterwegs bist? Bist du zufrieden mit diesen Lösungen?

Meine Tochter ist seitdem sie 14 Monate ist mit verschiedenen Arten der Betreuung vertraut. Erst war es eine Tagesmutter, dann der Kindergarten, jetzt die Schule und die OGS. Meine Eltern springen auch oft ein. Da ich selbstständig bin, blieb mir nicht so viel Wahl. Klar ist es manchmal schwer sie abzugeben, aber sie ist immer gut betreut worden und hat sich zu einem sehr selbstständigen und selbstbewussten Mädchen entwickelt. Dafür ist dann die Zeit, die ich mit ihr verbringe, wirklich ‚Quality-Time‘, was wir beide sehr genießen.

Strawberry Cherry Smoothie

Was unternimmst du mit deiner Tochter am allerliebsten in Münster und Umgebung? 

Wir rollerbladen oder fahren Rad, gehen gern auf den Markt, gehen Bötchen fahren auf dem Aasee und kennen alle Rutschen in allen Geschäften 😉 Wir verbringen aber auch gern Zeit bei uns im Garten und springen gemeinsam auf unserem Trampolin umher.

Unternimmt eine so vielbeschäftigte und erfolgreiche Frau auch mal etwas allein und nur für sich? Wo und wann findet deine Me-Time statt? 

Me-Time ist tatsächlich eher selten. Ich versuche regelmäßig zum Pilates zu gehen. Die Stunden sind mir extrem wichtig, weil es da tatsächlich mal nur um mich geht.

Vielen lieben Dank, Lisa, dass du dir die Zeit für meine Fragen genommen hast! Ich freu mich schon auf deine nächsten Bücher!

Und bei der nächsten Ausgabe von Münsters Mamas geht es los mit der nächsten Berufsgruppe. Seit ihr schon gespannt?!

*affiliate link

1 Kommentare

  1. Ich habe mit Lisa bereits einige Male geschrieben, weil ich sie damals in die Münsterland Blogger Gruppe (facebook) eingeladen hatte. Ich hatte mich damals natürlich auch über die eingeladenen Blogger informiert und war über viele Blogger total beeindruckt. Deswegen freue ich mich auch noch heute, dass so bereichernde Blogger der Einladung gefolgt sind und die Gruppe auch verfolgen. Und das eine so viel beschäftigte Frau, trotzdem gefühlt überall mitwirkt, ist schon toll. Deswegen. Ich find Lisa toll. 🙂 Sie ist viel beschäftigt und trotzdem immer nett, hilfsbereit, ehrlich und geduldig und wenn man eben sieht, was sie so alles drumherum macht, dann ist das schon vorbildlich.
    Ich bin schon am überlegen, ob ich nicht irgendwann auch mal an einem Foto-Kurs von Ihr teilnehme, weil mir ihr Stil total gut gefällt.
    Vielen Dank für das kleine, aber feine Interview.
    Lieben Gruss Pascal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.