Münster4Kids
Schreibe einen Kommentar

Nikolaus in Münster – Termine und Bräuche

Wir rasen mit großen Schritten auf die Adventszeit zu und viele Eltern stecken schon in den Vorbereitungen für diese schöne Zeit. Adventskalender, Nikolausfeiern und am Ende dann das große Weihnachtsfest. Es ist besonders für die ganz Kleinen eine sehr aufregende Zeit mit schönen Traditionen und viel Gemütlichkeit in der Familie.

Ich persönlich liebe diese Zeit. Wenn es draußen schon ab vier Uhr nachmittags anfängt zu dämmern, freue ich mich über Kerzenschein, den Duft von Mandarinen, Wärme und heißen Kakao. Wir basteln, backen und lesen viel in diesen Wochen. Vor allem wenn man von einem schönen Spaziergang oder einer Fahrradtour in der Kälte heim kommt, ist es ein großes Vergnügen sich auf der Couch zusammen zu kuscheln und die Geschichten über St. Nikolaus, die heilige Lucia und das Christkind zu lesen.

Der kleine Münsteraner hat eine Freundin mit der wir jedes Jahr zusammen Kekse backen. Das ist zwar eine große Sauerei, aber auch ein riesiger Spaß! Und mit zwei Müttern kriegt man so ein Backchaos auch schnell wieder in den Griff. Und der leckere Keksduft gehört für mich einfach zum Advent dazu.

Besonders schöne Geschichten, Basteltipps und Rezepte findet ihr in den Büchern, die ich unter der Rubrik Wunschzettel zusammengefasst. Dort findet ihr auch tolle Geschenkideen für Kinder!

Unser selbstgebastelter Adventskalender ist ein lebensgroßer Nikolaus aus Holz.

Das absolute Highlight für den kleinen Münsteraner ist in der Vorweihnachtszeit wohl eindeutig der Nikolaustag! Bereits am 5. Dezember finden in vielen Stadtteilen Münsters und den Gemeinden des Münsterlandes Nikolausumzüge statt. Meist ziehen die Kinder gemeinsam mit dem Nikolaus von der Kirche zum Marktplatz oder umgekehrt. In einigen Stadtteilen und Gemeinden gibt es einen Laternenumzug, in anderen kommt der Nikolaus auf einem Pferd daher geritten. Es geht meist irgendwann zwischen 16 und 17 Uhr los. Für genauere Infos schaut ihr am Besten auf die Webseite eurer Kirchengemeinde oder eures Stadtteils.

Es gibt an dem Nikolaus-Wochenende auch ein paar ganz besondere Termine, die ich hier für euch zusammengestellt habe:

6. Dezember 2014 16.30 Uhr Lichterzug mit dem Nikolaus-Esel vom Eingang des Allwetterzoos bis zum Robbenhaven und anschließendem Nikolaus-Programm für die Kinder. Der Zoo hat bis 19 Uhr geöffnet und es gibt ermäßigte Tagespreise an diesen beiden Tagen.

7. Dezember 2014 17.30 Uhr Eindrucksvolle Ankunft des Nikolaus, der mit dem Boot über die Ems kommt und von Blasmusik empfangen wird. Anschließende Begrüßung am Rathaus, Laternenumzug bis zur St. Clemens Kirche und dort gibt es dann um ca. 18.15 Uhr Tütchen für die Kleinen vom Nikolaus. Im Heimathaus nimmt sich der Nikolaus am Abend dann noch Zeit für die Wünsche von Groß und Klein.

Im Münsterland verteilt der Nikolaus gerne Stutenkerle an die Kinder.

Wir freuen uns schon darauf in der Nacht vom 5. auf den 6. Dezember die sauber geputzten Stiefel rauszustellen und für den kleinen Münsteraner legt der Nikolaus auch immer leckere Mandarinen, eine kleine Süßigkeit und ein Buch hinein.

Feiert ihr Nikolaus und stellt eure Stiefel raus? Oder habt ihr vielleicht einen ganz anderen Brauch?

Eure Münstermama

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.