Alle Artikel mit dem Schlagwort: Kinderbuch

muenstermama Buchempfehlungen leseempfehlungen bücher lesen

#LeseLieblinge Herbst 2017 – Unsere Buchempfehlungen für Kinderbuch, Kochbuch & mehr

Regelmäßig findet ihr auf Münstermama die aktuellsten Buchempfehlungen für ein schöneres Familienleben. Diese Bücher sind zumeist Neuerscheinungen, aber hin und wieder auch wertvolle Klassiker, die in keinem Bücherregal fehlen sollten. Die Links sind alle Affiliate Links und ändern nichts an den Preisen für euch. Mit eurer Bestellung unterstützt ihr unsere Arbeit für Münstermama. Kinderbücher Duden Minis für 5-7 Jährige Die Duden Minis kann man sich mit den Kindern schon im Vorschulalter anschauen und je nach Interesse und Entwicklungsstand dann immer mehr Inhalte mit den Kindern auch bearbeiten. Aktuell sind für den kleinen Münsteraner (5 Jahre) noch die hasenstarken Abenteuer von Paul am interessantesten, aber ich bin sicher das wird sich im Laufe des nächsten Jahres noch wandeln und genau deswegen gefallen mir die Bücher. Er kann sich lange immer wieder neu mit ihnen beschäftigen. Wir haben immer mindestens eins im Auto liegen! Das tapfere Schneiderlein Wunderschöne Bilder und Zeichnungen von Anton Lomaev zum Original-Text der Gebrüder Grimm fanden wir beim ersten Lesen ein wenig ungewöhnlich. Der Text verlangt vom Vorleser ein wenig mehr Aufmerksamkeit, doch …

Uhr lernen mit Buch und analoger Kinderuhr

Wie lernt mein Kind die Uhr? – Kinderuhr smart oder analog und wie führe ich mein Kind an das Thema Uhrzeit heran

Dies ist ein Beitrag zur Reihe Alltagslernen. Alle Links sind Affiliate Links. Ich weiß, dass ich schon sehr früh eine Kinderuhr trug. Daran kann ich mich gut erinnern, da ich sie Tag und Nacht am Arm hatte und nur sehr selten abnahm. Für mich heute undenkbar. Aber wie alt ich da war, kann ich nicht mehr sagen. Vielleicht acht Jahre? Oder doch schon zwölf? Das Thema Uhrzeit ist auf jeden Fall schon für Kindergartenkinder von Bedeutung. Alle Kinder sind an Dingen aus der Erwachsenenwelt interessiert. Sie fühlen sich ernstgenommen und kompetent, wenn sie bei etwas so wichtigem wie die Uhrzeit mitreden können. Natürlich haben sie noch kein Zeitgefühl wie Erwachsene. Thema Uhr im Alltag Wir können Kinder aber bei der Strukturierung des Tages mit einbeziehen. So trainieren wir das Zeitverständnis und das Ablesen von Uhrzeiten: Um sieben Uhr stehen wir auf. Um ein Uhr gibt es Mittagessen und um halb 8 geht es ins Bett. Wie lange dauert es noch, bis ein Freund zu Besuch kommt? Zu Hause und gerade bei Kindern, die noch nicht …

Buchempfehlung im Sommer 2016 – #LeseLieblinge

Hier kommen die Buchempfehlungen im Sommer 2016. Ich habe euch wieder ein zauberhaftes Kinderbuch, ein geniales Kochbuch für „Anfängerfamilien“ und einen schönen Roman für Mamas kleine Lesepausen herausgesucht! #Kinderbuch Das Geheimnis der Wichteltür ist ein zauberhaftes Kinderbuch. Der kleine Münsteraner glaubt mittlerweile fest an die Wichtel, die nachts durch diese Tür kommen und auf ihn und seinen Bruder aufpassen. Sie hinterlassen zauberhaften Staub und sorgen dafür, dass er keine Alpträume bekommt – da ist er sich ganz sicher. Die alte Vorstellung vom Sandmann ist hier besonders liebevoll in Buchform gebracht. Die Tür ist massiv und lässt sich einfach anbringen, ein Klebestreifen war direkt dabei. Wir haben die Tür im Flur zu den Kinderzimmern angebracht, schließlich müssen die Wichtel ja auf zwei Kinder achtgeben! Das Zauberstaub-Fläschchen (wird mitgeliefert!) haben die Wichtel bei ihrem letzten Ausflug mal vor der Tür stehen lassen. Das hat den kleinen Münsteraner endgültig verzaubert und ich finde es großartig, dass Kinder noch so ungehindert die Fantasiewelt genießen dürfen. #Kochbuch Yummy! Lieblingsrezepte für die ganze Familie ist ein tolles Buch für Familien, die …

#LeseLieblinge im Februar 2016 – Kochbuch, Kinder-Hörbuch, Roman

Es ist wieder Zeit für meine #LeseLieblinge! Diesen Monat fiel es mir schwer mich zu entscheiden, denn sowohl bei den Kinder-Hörbüchern als auch bei den Romanen haben wir viel gelesen und es war viel Gutes dabei, was allerdings nicht immer für jeden funktioniert. In letzter Zeit kommen aber auch soviele gute Bücher auf den Markt, dass ich mich gar nicht nur auf nur ein Kinder-Hörbuch oder einen Roman beschränken möchte. Ich hoffe, ihr freut euch mit mir über diese Fülle an Buchempfehlungen! #Kochbuch Wenn ihr das Magazin „Einfach Hausgemacht“ kennt, werdet ihr viele Ähnlichkeiten bei Rezepte für Feste finden. Es bietet für viele Gelegenheiten schöne Deko-Ideen und Rezepte. Dank der tollen Gestaltung und vor allem der praktischen Tipps (Maße für Kuchen in verschiedenen Größen, Eindeckanleitung etc.) kann man das Buch auch gut als kleines „Nachschlagewerk“ nutzen. Es eignet sich somit nicht nur für große Feste, sondern auch wenn man einfach mal ein paar Nachbarn zum Grillen (Raclette im Winter) eingeladen hat! Ich mag es sehr, wenn Kochbücher nicht nur Inspirationen, sondern auch ganz handfeste Hilfen …

#LeseLieblinge September 2015 – Wtf is Frau Cammarata, ganz viel Pippi und Kacka und einer extra tollen Verlosung meiner Buchempfehlungen für EUCH!!!

Meine Lieben, heute habe ich neben den Buchempfehlungen des Monats auch etwas für euch! Warum? Na einfach, weil ich mich über jeden von euch so sehr freue und ab und zu muss das mal mit ein paar Geschenken gefeiert werden… #Kochbuch Das Kochbuch diesen Monat ist eine Kochzeitschrift. Viele wissen wahrscheinlich schon, dass ich ein absoluter Koch- und Backzeitschriften-Junkie bin. Aber in letzter Zeit habe ich mich oft über Zeitschriften geärgert, die nur noch den Fokus auf das Layout und den Style legen und nicht mehr auf die Rezepte. Da stimmen immer öfter die Mengenangaben nicht oder es wird mit Lebensmitteln gearbeitet, die ich in keinem Supermarkt der Umgebung finden kann. Ganz ehrlich: Das nervt! Da greif ich dann doch lieber mal zu weniger stylischen Exemplaren und freu mich über die Fülle an gut umsetzbaren und leckeren Rezeptideen! Und aktuell hat die kochen und genießen mich für sich gewonnen. Sie ist wirklich voller bodenständiger Rezeptideen, denen es dennoch nicht an Pfiff mangelt. Das sie mit dem gut bekannten Lecker Magazin verwandt ist, merkt man schnell, …

#LeseLieblinge August 2015 – 3 Buchempfehlungen, dieses Mal mit Couchsurfing, dem besten Burger der Welt und einen selbstgestalteten Zoo

Nach der Babypause gibt es auch endlich wieder LeseLieblinge für euch. Ich hab euch wieder aus meinen drei Lieblingskategorien Kochbuch/Kinderbuch/Roman etwas rausgesucht und hoffe, es ist für jeden etwas bei meinen Buchempfehungen dabei! Kochbuch Eigentlich wollte ich euch hier ein Foto von dem weltbesten Burger zeigen, den wir mithilfe dieses Buches geschaffen haben. Aber was soll ich sagen…der war schneller weg als ich denken konnte. Ganz im Ernst, die Rezepte aus Weber’s Grillen: Rezepte für jeden Tag sind wirklich außerordentlich lecker. Der Autor Jamie Purviance ist bekannt von der „Weber Grillbibel“, aber ich finde dieses Buch ist noch um Längen besser zu gebrauchen. Da wo die Grillbibel einen mit großen Projekten und umfangreichen Zutatenlisten überfordert, ist dieses Kochbuch eine wahre Hilfe im Familienalltag. Die exakten Grillzeiten und Methoden sind perfekt abgestimmt und die Zutatenlisten sind auch gut umsetzbar. Da lässt sich auch mit Baby auf dem Arm ein neues Rezept genießen! Ist übrigens auch ein perfektes Geschenk für Männer, die sonst schon alles haben. Die meisten Rezepte sind natürlich am einfachsten auf einem Gasgrill zuzubereiten, …

#LeseLieblinge Februar 2015 – 3 Buchempfehlungen

Kochbuch Ab dem Sommer ändert sich bei uns wieder einiges. Da ich dann in der Elternzeit sein werde und nicht mehr arbeite, werde ich den kleinen Münsteraner zum Mittagessen zuhause haben. Auch wenn er fast alles gerne isst und sehr begeistert mithilft beim Kochen, muss ich mich ein wenig umstellen, was unsere Standardgerichte angeht. Vor allem fällt es mir schwer neue Idee für fleischlose Gerichte zu entwickeln, die auch schnell und einfach umzusetzen sind. Also, habe ich mich in den letzten Wochen im Angebot der verschiedensten Verlage umgesehen und einige Gerichte ausprobiert. Aktuell gefallen mir die Bücher von Edith Gätjen sehr gut. Zum Beispiel „Das genial vegetarische Familienkochbuch“ hat uns in den letzten Wochen sehr gut gefallen. Es ist praktischerweise nach Kalenderwochen eingeteilt und somit passend die Rezepte immer gut zum saisonalen Angebot. Zusätzlich zu Frühstücksideen, Mittags- und Abendsgerichten gibt es auch alle paar Wochen Backrezepte. Alle Rezepte sind auch auf Kindergaumen abgestimmt ohne für Erwachsene uninteressant zu sein, dass gefällt mir ganz besonders gut. Kinderbuch Für den kleinen Münsteraner ist das Thema Baby natürlich …

#LeseLieblinge Dezember 2014 – 3 Buchempfehlungen

Kochbuch Aktuell schaue ich mir viele Kochbücher an und da interessieren mich vor allem Rezepte, die für zwei Personen ausgelegt sind. Der Grund ist ganz einfach: Ich mag nicht gerne Reste essen. Zudem sind die Rezepte unserer Erfahrung nach eh großzügig berechnet und da der kleine Münsteraner noch keine volle Portion isst, macht es einfach wenig Sinn Standard-Rezepte (meist für vier Personen) nach zu kochen. Natürlich kann man die Mengenangaben auch einfach halbieren-theoretisch. Praktisch geht das auch oft daneben. Das Buch aus dem ich in den letzten Wochen einiges ausprobiert habe, ist Rezepte für Zwei vom Landwirtschaftsverlag. Dieses Buch entstand aus der gleichnamigen Rubrik aus dem Einfach Hausgemacht Magazin und wurde mir für die Rezension zur Verfügung gestellt. Das Beste an dem Buch finde ich die Einteilung in Frühstück, Mittag, Abend und Dessert. Die Gerichte sind einfach für absolute Kochanfänger bis zu raffiniert für etwas ambitioniertere Köche. Bisher haben immer alle Mengen und Zeitangaben hervorragend hingehauen und geschmacklich hatte selbst der kleine Münsteraner nichts auszusetzten. Dem Liebsten habe ich besonders mit dem Schafskäse im Filoteig …