Alle Artikel mit dem Schlagwort: OnTour

[on tour] Mallorca als ideales Ziel für einen easypeasy Familienurlaub

Übermannt euch am Ende des Winters auch so das Fernweh? Ich erzähl euch gerne von unseren Reisen im letzten Jahr und schwelge so ein wenig auch selbst in den Erinnerungen… Über die spanische Sonneninsel Mallorca muss ich euch nichts erzählen. Ihr kennt die Insel alle und die Meisten werden auch schon selbst dort gewesen sein. Wir waren letztes Jahr tatsächlich zum allerersten Mal auf Mallorca. Und das auch noch zum ersten Mal mit beiden Kindern. Im für uns alle ersten All-Inklusiv-Urlaub. Ich gestehe, ich hatte Vorurteile. Es ist jetzt zwar nicht so, dass wir sonst nur Backpacker-Urlaub mit Zelt und ohne Plan machen. Ganz im Gegenteil, denn auf meine eigene Toilette werde ich nie verzichten. Wir sind eher die Stadthotels/Ferienwohnung-Liebhaber und Mietwagen-Road-Trip-Planer. Ich bereite mich gerne vorher gründlich vor, studiere monatelang Reiseführer und mache mir Listen von Sehenswürdigkeiten und Restaurants. Wir mögen es jeden Tag woanders zu essen, selber frisch auf Märkten einzukaufen und das lokale Leben zu entdecken. Normalerweise. Warum und wo Doch letzets Jahr hatten wir gerade das erste Jahr mit dem zweiten …

[on tour] Zürich mit Kindern – Eine Woche Schweiz mit Schnee, viel Schokolade und noch mehr Käse

Schon oft waren wir in Zürich, doch leider immer nur auf dem Flughafen oder auf der Durchreise. Der Züricher Flughafen ist nämlich von der Größe vergleichbar mit dem Frankfurter und dazu noch perfekt angeschlossen an die Stadt. Somit stand auch bei unserer Reise mit den Kindern schnell fest, dass wir nach Zürich fliegen und nicht mit dem Auto fahren. Das war eine super Entscheidung, denn von Düsseldorf und vielen anderen Flughäfen in Deutschland gibt es recht günstige Direktflüge in die Schweizer Metropole. Zürich ist die bevölkerungsreichste Stadt der Schweiz und mit seinem überdurchschnittlich hohen Anteil an Migranten (über 30%) sehr international. Zürich wird immer wieder als teuerste Stadt Europas (zweit-teuerste der Welt!) gelistet, was viele Familien davon abhält dort ihren Urlaub zu verbringen. Und auch wir mussten am ersten Tag in Zürich ein paar Mal ganz tief einatmen, bevor wir die vorherrschenden Preise akzeptieren konnten. Aber, man gewöhnt sich schnell an die Verhältnisse und wie in jedem neuen Land muss man sich auch in der Schweiz den Gegebenheiten anpassen, bevor man die Reise genießen kann. …

[on tour] Reisen mit Baby und Kleinkind – In der Eifel bei den Großeltern

Dank der Großeltern sind wir regelmäßig in der Eifel. Sie leben dort nicht dauerhaft, aber es gibt dort ein schön altes, von der Familie aufwendig in Eigenregie saniertes Bauernhaus in dem wir alle Platz finden. Es ist wirklich wunderschön in der Eifel und von Münster mit nur 2,5-3 Stunden Autofahrt auch gut zu erreichen. Der Fokus einer Eifeltour liegt eindeutig auf Natur. Es gibt Maare in denen man schwimmen kann oder auf Paddelbooten rumschippert. An trüben Tagen erlebt man echten Grüselfaktor am Totenmaar und für kleine Ritter und Prinzessinnen ist Manderscheid ein großes Highlight! Ein echter Tipp für einen Kurzurlaub mit Kindern, gerade im Herbst und Winter besonders romantisch und erholsam. Wer braucht eigentlich den New England Indian Summer, wenn er auch im Herbst durch Deutschland fahren kann? Unsere Autobahnen sind echt so schön! Wir haben besonders die Zeit mit den Großeltern im schönen Haus ganz besonders genossen und der kleine Münsteraner (Ritter zu Manderscheid und Münster soll ich ihn jetzt nennen) hat jede Minute dieser Reise voll ausgekostet. Das Münsterbaby war tiefenentspannt und so …

[OnTour] Cuxhaven-Duhnen ist ein toller Ort für einen Kurzurlaub mit Baby

Auch dieses Jahr haben wir uns für die Nordsee entschieden und da uns Cuxhaven bereits im letzten Jahr so gut gefallen hat, stand unsere Entscheidung auch dieses Mal wieder sehr schnell. Es ist einfach genial, wenn man in etwas über 2,5 Stunden am Meer sein kann und im Ferienhaus einfach alles vorfindet was man für eine Woche Urlaub mit Baby so alles braucht. Vom Hochstuhl über Bollerwagen, vom Babybett zum Kindergeschirr war alles vorhanden. Und die Preise können sich im Vergleich zur holländischen Nordsee oder der Ostsee ebenfalls sehen lassen. Je nach Ausstattung und Lage der Unterkunft, kann man da auch mehrmals im Jahr hinfahren! Wir lieben es alles zu Fuß zu erkunden mit Baby und daher haben wir dieses Mal völlig auf Fahrräder verzichtet und haben direkt in Duhnen gewohnt. Neben dem Ahoi – ein tolles Erlebnisbad mit extra abgetrenntem und großartig angelegtem Kleinkindbereich – gibt es direkt im Zentrum von Cuxhaven-Duhnen auch viele nette Geschäfte und Lokale. Wir gehen immer mindestens einmal lecker frühstücken und so oft es finanziell drin sitzt steht Fisch …

[OnTour] Ein Städtetrip mit Kleinkind in Bremen

Ein Städtetrip mit Kleinkind? Klar, zumindest in Bremen ist das kein Problem! Und auch in den meisten anderen Großstädten gilt: Wenn man sich an ein paar Grundregeln hält, klappt das ganz hervorragend, denn eigentlich sind Städte ein großer Abenteuer-Spielplatz. Da wir an einem sehr heißen Wochenende da waren, war es wichtig eine gute Basis zu haben. Also haben wir in unserer kleinen Ferienwohnung im Schnoor immer gut gefrühstückt und sind dann gut gestärkt und mit viel Wasser im Rucksack auf Erkundungstour gegangen. Wenn man die Augen offen hält gibt es an vielen Ecken Spielmöglichkeiten für die Kinder. Eine Mauer zum Balancieren, ein Brunnen zum Planschen oder auch nur eine Bank zum beklettern. Straßenmusiker, wenn sie so tolle Musik machen wie diese hier, sind für unseren kleinen Münsteraner auch immer ein großes Highlight. Er ruft nach jedem Lied begeistert „Bravo“ und klatscht was das Zeug hält. Diese tolle Musikerin tritt übrigens morgen Abend in Münster auf! Leider hatten wir den Buggy zuhause vergessen (grober Fehler!) aber dank des Laufrads und Papas Schultern, war auch das Problem …

[OnTour] Entspannter Urlaub mit Kleinkind an der Nordsee – Cuxhaven

Dieses Jahr haben wir uns an der deutschen Nordseeküste nach Urlaubsangeboten umgesehen. Ein Urlaub mit Kleinkind klingt ja erstmal nicht nach Entspannung pur und so haben wir von vornherein Stressfaktoren wie eine lange Anreise oder Flüge ausgeschlossen. Aber…in meiner Erinnerung waren die Nordsee-Badeorte immer etwas spießig und altbacken. Ich erinnerte mich an Lokale voller Senioren, die ihre Ruhe haben wollten und Strände, die von Ferienlager-Gruppen in Beschlag genommen wurden. Doch was mich bereits bei der Suche nach einer Unterkunft begeisterte, waren die tollen Angebote. Das wofür man sonst immer noch Aufpreise zahlt, war hier alles inbegriffen. Wir hatten in unserer 3 Zimmer Ferienwohnung ohne Aufpreis noch Kinderhochstuhl, Kinderbett und Fahrräder mit Kinderanhänger. Und jetzt kommt der Hammer: Zu den meisten angebotenen Ferienwohnungen gehörte auch noch ein Strandkorb! In Cuxhaven selbst kann man mit und ohne Kind jede Menge machen. Neben dem tollen Strand und einem Hafen mit richtig guten Fischrestaurants, gibt es dort eines der besten Schwimmbäder! Das relativ neue Ahoi Bad hat sogar einen extra abgetrennten und deutlich stärker aufgeheizten Kleinkindbereich. Mit Spritztieren, Spielsachen, …