Mamas Stories
Kommentare 25

Anzeige* Unser Auszeit-Ritual mit Kneipp® Badeperlen inkl. Verlosung & DIY

Warum Werbung für Kneipp® Badeperlen? Vor kurzem saß ich einige Stunden mit Denise und Hanna im Auto von Berlin nach Münster und dank der vielen Staus hatten wir sehr viel Zeit uns zu unterhalten. Irgendwie kam das Gespräch auf die Renovierung unserer Badezimmer und warum wir uns für eine 1,80m Badewanne mit mittlerem Abfluss entschieden haben. Mich hat es erstaunt zu erfahren, dass das anscheinend nicht für alle Paare interessant ist und unsere Vorliebe für das gemeinsame Bade-Ritual eher auf Verwunderung stößt. Die Kooperation mit unserer langjährig bevorzugten Marke für Badezusätze Kneipp® ermöglicht es mir, dieses Thema nochmal aufzugreifen.

Badeperlen Kneipp-münstermama-familie-mama-badezeit-badezimmer-baderituale

Eine Date-Night in der Badewanne

Als Eltern kleiner Kinder sind die Gelegenheiten für gemeinsame Unternehmungen rar und immer mit Kosten für Babysitter oder viel Organisation/Aufwand verbunden. Die meisten gemeinsamen Abende verbringt man dann doch vor dem Fernseher. Schade! Denn wenn die Kinder schlafen, gibt es im eigenen Haus mit Badewanne eine der schönsten Orte zum gemeinsamen Entspannen.

Bei einem gemeinsamen Bad geht es uns nicht in erster Linie um Reinigung. Es geht um die gemeinsame Zeit. Die Gespräche von Eltern kleiner Kinder drehen sich im Alltag immer um die Kinder und die Organisation des Haushalts. Doch ein Bad, stimmungsvolle Musik im Hintergrund, gedimmtes Licht und guter Badezusatz bieten den Rahmen für richtige Gespräche.

Nähe schaffen
  • Wie geht es dir wirklich?
  • Was kann ich tun, um dir bei der Entspannung zu helfen?
  • Was wünschst du dir von mir?
  • Welcher Teil von dir braucht mich im Moment am meisten?

Natürlich kann es sich dabei um körperliche Liebe drehen, aber das muss gar nicht. Allein die Möglichkeit, sich wieder so nah zu sein, schafft eine entspannte Gesprächsatmosphäre. Und diese Gespräche sind für uns Frauen ja oft noch viel wichtiger.

Wenn der Alltag und Stress einen auseinanderdriften lassen, kann das gemeinsame Bad wie ein Reset-Knopf für die Beziehung sein. Sich wiederfinden, sich wieder spüren. Mitten im Alltag, im eigenen Zuhause.

Wir zelebrieren diese Momente. Sie sind und bleiben etwas Besonderes.

Ich zeige mich und sehe dich

Eine Freundin fragte mich, ob es mir nicht unangenehm ist, wenn mein Mann mich dann in der Position anschaut. Ja, es gibt Tage da fällt es mir schwerer mich darauf einzulassen. Es gibt Zeiten, da finde ich mich nicht attraktiv genug oder habe keine Lust mir die Beine zu rasieren. Doch wenn ich mich darauf einlasse, merke ich jedes Mal – ohne Ausnahme – das diese Unsicherheiten nur in mir wohnen.

Meinem Mann sind diese Dinge nicht völlig egal. Aber auch ihm geht es in dem Moment, um uns als Paar und nicht darum besonders magazintauglich auszusehen. Wir sind beide nicht perfekt und das macht uns schön.

Baden und Pflegen

Wir verwenden, auch ohne dafür bezahlt zu werden, schon seit Jahren Kneipp® Badezusätze. Wir mögen beide die wunderschönen aber nie zu intensiven Düfte besonders gern und keiner von uns hat bei Kneipp® mit Hautreaktionen zu rechnen. Sie sind wirklich gut verträglich. Seit kurzem gibt es jetzt auch Badeperlen in schönen Dosen, die wir jetzt ausprobieren durften. Sie lösen sich gut im warmen Wasser auf, enthalten hochwertige Pflege und anregende ätherische Öle. Wie schon erwartet, können wir alle drei Sorten empfehlen und auch die Verpackung finden wir wirklich gelungen.

DIY Deko Kneipp Badeperlen Münstermama Badezimmer

DIY Deko mit Kneipp® Badeperlen

In unserem neuen Bad fehlte mir ein wenig Deko und die Dosen der Badeperlen eignen sich perfekt zum Upcycling. Ich bin wirklich kein Profi was Basteltipps angeht, aber dieses Projekt war so einfach umzusetzen, dass auch ich Spaß hatte. Mit ein wenig Acryl-Farbe in Silber und Pastell-Tönen und einem Handbohrer kann man aus den stabilen Dosen tolle Vasen oder Pinsel-Köcher zaubern.

In 3 Schritten zur Bad-Deko
  1. Dosen der Kneipp® Badeperlen ausspülen
  2. Wunschfarben mit Pinsel auftragen. Ich habe unter die Farbigen Vasen auch eine Schicht Silber aufgetragen und dann halbtrocken mit der Farbe bestrichen. So haben die Vasen einen schönen Schimmer und Glanz in der Farbe.
  3. Mit dem Handbohrer oder einer Schere Löcher in die Deckel bohren, um Blumen oder andere Deko reinstecken zu können. So bleiben die einzelnen Zweige auch stabil in der Position.

Kneipp Badeperlen Set Verlosung Münstermama

Verlosung

Und damit meine Leser*innen auch in den Genuss der schönen Kneipp® Badeperlen kommen – egal ob mit oder ohne Partner – spendiert uns Kneipp® noch ein Set Badeperlen bestehend aus je einer Dose „Badeperlen Belohne Dich“, „Badeperlen „Seele baumeln lassen“ und „Badeperlen Sonnenseite“. Um das Set zu gewinnen, musst du nur hier einen Kommentar hinterlassen in dem du mir erzählst wie dein perfekter Bademoment aussieht!

Teilnahmebedingungen

  • Die Teilnahme am Gewinnspiel ist bis zum 26.11.2017, 24 Uhr möglich.
  • Die Auslosung der Gewinne erfolgt am 27.11.2017.
  • Teilnahmeberechtigt sind alle LeserInnen ab 18 Jahren mit Versandadresse in Deutschland und der Angabe einer gültigen E-Mail Adresse.
  • Die Auslosung erfolgt mit Hilfe von random.org und wird den Gewinnern persönlich per E-Mail mitgeteilt.
  • Die Gewinne werden mit einem Paketdienst versendet. Dafür benötige ich eure postalische Anschrift (keine Packstation/Postfächer möglich!).
  • Der Erwerb von Produkten und Dienstleistungen beeinträchtigt den Ausgang des Gewinnspiels nicht. Ich freue mich über eure Likes und das Teilen des Gewinnspiels auf Facebook etc..
  • Die Preise dürfen nicht getauscht oder übertragen werden.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Date Night at Home-münstermama

25 Kommentare

  1. Johanna sagt

    Nach einem langen Arbeitstag gibt es nichts perfekteres als mit einem guten Buch für eine halbe Stunde in der warmen, duftenden Wanne zu versinken. Dazu ein Glas Rotwein oder eine Tasse Tee mit Honig und die Welt sieht schon wieder ganz anders aus 🙂

  2. Ausreichend Zeit, wenig bis kein Licht und ein hohes Maß an Stille – mehr braucht es nicht für meinen perfekten Bademoment. Ist leider nicht allzu oft in der Kombination zu bekommen. 😉

  3. Der Sohn im Bett am schlafen, eine Duftkerze von Bahoma anzünden und dann ab ins warme Bad. Leider hat unsere Wanne keinen mittleren Abfluss, aber meinen Mann stört das nicht so :D, insofern bekommt er den unbequemeren Platz 😛

  4. Laura S. sagt

    Hallo! 😊

    Mein perfekter Bademoment sieht folgendermaßen aus:
    Das Badewasser ist warm bis heiß, ein paar Kerzen brennen, meine Lieblingsmusik läuft im Hintergrund, ich habe ein spannendes Buch in den Händen und im ganzen Bad duftet es nach einem tollen Badezusatz. ☺🛁
    Ich liebe Badezusätze sehr, weil ich damit besser entspannen kann und ich liebe es, neue Badeprodukte ausprobieren zu können. 💕

    Liebe Grüße

    Laura S.

  5. Nach dem Weihnachtsdekorationsmarathon den ich jetzt fast hinter mir habe, tut ein Entspannungsbad sehr gut. Dazu gehört ein muckelig warmes Badezimmer mit Kerzenschein und ein Gläschen Prossecco. LG Birgit

  6. Tanja Hammerschmidt sagt

    huhu du liebe, eine sehr schöne verlosung von dir <3
    mein perfekter bademoment ist wenn es draußen richtig kalt ist, öffne ich mein badezimmerfenster, so das heiß auf kalt trifft, mein bad unter nebel steht.. ein paar kerzen angezündet, licht aus und ein gläschen wein in der hand.. und dann einfach einige zeit verweilen, bevor man wieder zurück zur mama-partnerin-hausfrau-schicht muss 😀
    lg limettenfreundin@gmx.de

  7. Meine Schwester und ich sind Badewannenkinder. Schon früher ging es nach einem kalten Wintertag auf dem Spielplatz zun Aufwärmen mit einer Leberwurststulle in die Wanne. Und noch heute schenken wir uns gegenseitig schöne Badezusätze, um vom Familien- und Arbeitsalltag entspannen zu können. Gerne mit einer schönen Gesichtsmaske und gaaaanz viel Ruhe…vielleicht auch mit Leberwurststulle. 🙂

  8. juliathecalidriver sagt

    Hallo,

    ich brauche zuerst einmal heißes Wasser, einen angenehm riechenden Badezusatz und vor allem Ruhe. Manchmal lese ich gerne und an anderen Tagen lasse ich meinen Gedanken freien Lauf. Der beste Zeitpunkt für ein Bad der Entspannung ist am Nachmittag. Somit hüpfe ich schnell in den Lostopf und bedanke mich für die Möglichkeit Badezusätze zu gewinnen! LG

  9. Oh, ich liebe baden… Am liebsten mit Kerzenlicht, schön duftendem Badezusatz und einem richtig guten Buch. Dann Handy ausschalten und es ist perfekt 🙂
    Liebe Grüße, Frauke

  10. Andrea Odörfer sagt

    Ich liebe es zu baden und nehme mir dazu ausreichend Zeit. Ein toller Badezusatz ist absolutes Muss. Bei mir läuft auch immer Musik.
    Liebe Grüße, Andrea

  11. Esther sagt

    Hallo liebe Leila,

    mein perfekter Bademoment ist abends , wenn ich in Ruhe ein warmes Bad genießen kann. Klar, ich mag es auch mit meiner Tochter in der Badewanne zu baden. Aber ein richtiger Badegenuss ist erst abends. Ich möchte sehr gerne die Badeperlen kennenlernen. Alle 3 Varianten klingen toll. Auf die Sorte ‚Belohne dich‘ bin ich besonders gespannt. Ich finde es toll, was du dann noch aus den leeren Dosen gemacht hast. Das sieht richtig dekorativ aus.

    Herzliche Grüße und eine schöne Adventszeit.

    Deine Esther

  12. yvonne sagt

    hm, das mal keiner an die Tür klopft… ist bei meinem Mann und den Zwillingen sehr selten. 😉

    Viele Grüsse

    yvonne

  13. Carolina sagt

    Ich mach am liebsten ein bisschen Musik an beim Baden und träller mit. Die Akustik im Bad ist immer super. Außerdem mag ich Badeschaum.

  14. Hallo und herzlichen Dank für diese schöne Verlosung! Mein perfekter Bademoment ist nach einem kalten Tag ein heißes Schaumbad mit Entspannungsmusik, einem guten Buch, ganz viel Zeit und ein paar schönen Badeperlen.

    LG
    Katja

  15. Petra Hofmann sagt

    leider viel zu selten, aber ich liebe es in der Wanne abzutauchen, mit entspannender Musik im Hintergrund und vielleicht auch einem Glas Wein. Ein Badezusatz, der entspannend wirkt und sanft zur Haut ist tut ein übriges

  16. Svenja sagt

    Baden nach einem anstrengenden Tag finde ich reinigend. Nicht nur für den Körper, sondern auch für die Seele.
    Heißes Wasser, ein Hörspiel oder eine Entspannungsreise und ganz viel Schaum…
    Herrlich!

  17. Auszeiten sich wichtig und daher gibt es etwas ganz spannendes ähnliches am Dienstag bei mir…. ne am DOnnerstag…. ne im Dezember… aber sei gespannt, ein sehr passendes zu deinem DIY

  18. Kathrin sagt

    Mir wird leider immer schwindelig wenn ich selbst ganz in der Badewanne sitze, das heiße Wasser bekommt mir irgendwie nicht 🙁
    Mein Mann ist dafür aber der totale Wannenfan!
    Am Wochenende machen wir immer einen Badeabend, mit Kerzen und Nascherei. Ich setzte mich dann einfach auf den Wannenrand und stecke nur die Füße mit rein… 😉 Da haben wir dann endlich Zeit uns in Ruhe zu unterhalten und gemeinsam zu lachen 🙂
    Danke für Deinen schönen Blog
    Ganz liebe Grüße Kathrin

  19. der perfekte Bademoment für mich: alleine (oder mit Partner), leise Musik und ein Glas Wein – und schön schaumiges und duftendes Badewasser! Herrlich!

  20. Ein sehr schöner Beitrag❤️ Zu meinem perfekter Bademomemt gehört ein ruhiges Haus, Schokolade, ein Glas Wein und schöne Musik.
    Liebe Grüße, Alexandra

  21. Elke H. sagt

    Am liebsten bade ich, wenn mein Rücken sehr verspannt ist. Das warme Wasser hilft mir und ich genieße es, einfach mal Ruhe zu haben.
    LG von ELke
    becjat(at)yahoo.de

  22. Hallo Leila. Ich liebe ja auch das Upcycling sehr. Und Deine Idee gefällt mir besonders gut :-). Besonders die Farben sind sehr schön und ansprechend gewählt. Ich habe mich auch am Basteln mit den Kneipp Badeperlen versucht und habe einige Ideen, z.B. mit Marmorfolie, zusammengestellt. Vielleicht hast Du ja Lust auch einmal bei mir vorbei zu schauen. Würde mich sehr freuen: https://happydings.net/2017/11/15/upcycling-und-entspannen-mit-den-badeperlen-von-kneipp-drei-kreative-basteltipps/ Und ein großes Kompliment an Deinen Blog, den habe ich jetzt erst entdeckt, werde in Zukunft sicher öfter mal vorbei schauen :-). Liebe Grüße Christina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.