Rezept
Schreibe einen Kommentar

Basis Rezept aus der Familienküche – Gelingsichere Pfannkuchen

Es gibt so Rezepte, ohne die funktioniert eine Familie nicht. Wenn man meine Kinder fragen würde, was sie sich zu Essen wünschen, dann wäre die Antwort immer gleich: Pfannkuchen!

Lecker Pfannkuchen Rezept einfach Familienessen Küche Basis Studenten

Kindeinheit und Familienessen

Komisch. Ich habe bis ins Erwachsenenalter kaum Pfannkuchen gegessen. Bei mir Zuhause war unser Wunschessen immer der Reis meiner Mutter. Es gab ihn oft und wir haben ihn alle gerne gegessen. Seinen Duft verbinde ich mit meiner Kindheit. Ganz ähnlich gab es in der Familie meines Mannes häufig Risotto. Liegt wohl an den Südtiroler Wurzeln. Das ist für ihn ein richtiges Soulfood.

Pfannkuchen werden nicht langweilig

Jedenfalls gibt es bei uns jetzt häufig Pfannkuchen und ein Rezept hat sich über die Jahre einfach etabliert. Die Menge passt perfekt für uns zwei Erwachsene und zwei Kinder im Vorschulalter. Dazu gibt es im Frühjahr Spargel und Schinken, im Herbst eine Pilzpfanne und immer Apfelmus und Zuckerrüben-Sirup.

Dieses Rezept ist so Basic, dass ich mir sicher bin, viele meiner LeserInnen schmunzeln darüber. Aber aus eigener Erfahrung und aufgrund der Nachfragen weiß ich, dass einem ein gutes Basis Rezept als „Pfannkuchen-Einsteiger“ sicher weiterhilft.

Eierkuchen Pfannkuchen Fladen Rezept lecker Familie Essen münster

Basics vorweg

Den Teig kann man übrigens gut in der Früh vorbereiten und kaltstellen. Vorm Mittagessen die Pfannkuchen ausbacken oder direkt am Tisch auf einem Pancake-Maker. Am schnellsten geht es für mich in der guten beschichteten Pfanne* mit einem etwas längeren Pfannenwender* zur Hand.

Unser Rezept
  • 400 g Weizenmehl
  • 3 Eier
  • 750 ml Milch
  • 1 Prise Salz

Eier und Milch in einer großen Schüssel* mit einem Schneebesen verrühren. Mehl und Salz nach und nach dazugeben und den Teig ein wenig bei Zimmertemperatur ruhen lassen. Wer welches da hat kann vor dem Backen noch einen Schluck Sprudelwasser unter den Teig mischen, das macht ihn noch lockerer. Vor dem Ausbacken sollte er auf jeden Fall nochmal gut durchgerührt werden.

Bevor ich den Teig ausbacke, fette ich die Pfanne* ganz leicht ein. Das geht am besten indem ich ein wenig Öl auf ein Küchenpapier gebe und damit die Pfanne ausstreiche. Das reicht in der Regel für bis zu 5 Pfannkuchen. Danach wiederhole ich das ausstreichen.

Zum Ausbacken stelle ich den Herd auf mittlere Temperatur und gebe eine Suppenkelle Teig in die Pfanne. Der Teig verteilt sich selbst indem ich die Pfanne schwenke. Erst dann setze ich die Pfanne zurück auf den Herd. Wenn sich der Teig am Rand der Pfanne löst, bewege ich die Pfanne ein wenig. Bewegt sich der Pfannkuchen mit, ist er bereit zum Wenden. Die zweite Seite braucht dann nur noch ganz kurz und schon ist der Pfannkuchen fertig.

Wir sind mittlerweile dazu übergegangen direkt am Tisch auszubacken. Das geht mit diesem Gerät ganz hervorragend!*

Pfannkuchen Eierkuchen Rezept Einfach schnell lecker münster münstermama

Hier findest Du weitere tolle Rezepte für ein leckeres und ausgewogenes Familienessen.

*Affiliate Links

Basis-Rezept Pfannkuchen Pin Zutaten Eierkuchen schnell einfach lecker

Kategorie: Rezept

von

Leila schreibt als Münstermama seit 2014 über Familie, Food und Reisen. Als Gründerin des Münsteraner Bloggernetzwerks MünsterBLOGS vermittelt sie Kooperationen und organisiert regelmäßig Bloggerevents.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.