#LeseLieblinge

Driving Home For Christmas – Weihnachten daheim

Werbung – Driving Home for Christmas, 2019, Hölker Verlag

Seit einigen Jahren fahren wir Heilig Abend nicht mehr zu meinen Eltern oder Schwiegereltern. Das Leben hat es anders für uns vorgesehen und so feiern wir Heiligabend zu viert daheim in Münster.

Lisa Nieschlag feiert Weihnachten mit Familie
Bei meiner Freundin Lisa duftete es herrlich nach den Rezepten aus dem Buch „Driving Home for Christmas“

Wir verbringen meist den Vormittag fernab des innerstädtischen Trubels im Zoo oder im Wald. Seit ein paar Jahren ist das Tradition und ich liebe es, den Vormittag dafür zu nutzen mich vom Alltag zu trennen und diese losgelöste Stimmung zuzulassen. Mittags gibt es dann eine Suppe zum Aufwärmen und am Nachmittag gehen wir immer mit Nachbarn und Freunden in den Familien-Gottesdienst. Wenn wir dann anschließend nach Hause kommen, war das Christkind bereits da. Ein Wunder für die Kinder und ein Segen für uns. Wir können den Abend spielend und schlemmend gemeinsam genießen, ohne dass einer in der Küche steht.

Weihnachtszeit Deko auf Kamin mit Olivenzweig und Kerzen
Viele Kerzen, Eukalyptuszweige und die Lieblingsplaylist. Mehr braucht es nicht.

So schön dieses familiäre Weihnachtsfest auch ist, kann ich mich noch gut an unsere Fahrten quer durch Deutschland erinnern. Erst Richtung Norden zu meinen Eltern und dann am nächsten Tag Richtung Süden zu den Eltern meines Mannes. Schnee und Glatteis, vollgepackte Rucksäcke in überfüllten Zügen und trotzdem überall diese kribbelige Vorfreude im Bauch. Endlich wieder Heim fahren, sich verwöhnen lassen und umsorgt werden.

Fräulein Ordnung mit Keksen aus dem Buch Driving Home for Christmas von Lisa Nieschlag vor dem Kaminsims im Weihnachtlich geschmückten Wohnzimmer
Denise hält die köstlichen Schoko-Augen mit Salz-Karamell und Ingwer-Kekse aus dem Buch „Driving Home for Christmas“ schon bereit.

Findet ihr nicht auch, dass kein Feiertag so viel Wärme und Wohlgefühl transportieren kann, wie Weihnachten? Gerade im grauen November macht es mir besonders Spaß mich mit der Vorfreude zu beschäftigen. Wer wünscht sich was und wem möchte ich unbedingt ein Päckchen schicken? Welche Plätzchen wollen wir dieses Mal auf jeden Fall backen?

Am vergangenen Wochenende hat meine Freundin Lisa uns zu sich nach Hause eingeladen. In ganz kleiner Runde haben wir dort die Rezepte aus ihrem neuen Buch „Driving Home For Christmas“, das gerade im Hölker Verlag erschienen ist, probiert. Ich liebe es, wenn Lisa von ihren Büchern erzählt und ihr Co Autor Lars uns seine Gedanken hinter den Bildern und Illustrationen erklärt. Diese Details und Liebe mit der diese beiden Menschen ihre Bücher gestalten, ist ganz besonders. Jede Schrift, jede Buchecke, jedes Rezept ist echt, greifbar und kreativ.

Weihnachtsrezpete mit Apfelkuchen und Schokokeksen mit Karamell und grobem Salz, Kerzen und selbst gemachter Glühwein
Wie immer funktionieren die Rezepte und schmecken auch so wie man sich das vorstellt.

Wenn ich so durch das Buch blätter, dann entdecke ich die sorgsam ausgesuchten Geschichten und verweile teilweise minutenlang bei den Winterbildern.

Ich erinnere mich an den ersten Schnee hier, als wir gerade erst ein paar Monate im Münsterland lebten. Mein Deutsch war noch gebrochen und ich verstand erst nicht was die aufgeregten Kinder an unserer Haustür mir sagen wollten. Meine Mama zog sich den Mantel über und ging einfach mit mir raus. Die Kinder hatten schon angefangen auf der Straße Schneemänner zu bauen. Dieses Bild von Mama im Schnee hatte ich fast vergessen…

Ich werde dieses wundervolle Buch noch häufig in die Hand nehmen in diesem Winter. Die Kinder haben sich schon einiges markiert. Wir werden die Schokokekse mit Salzkaramell wohl als erstes nachbacken, die waren bei Lisa schon sehr lecker! Vielleicht zieht es ja auch bald bei euch ein oder ihr verschenkt dieses Gefühl des „driving home for christmas“ an eine euch liebe Person? *

Driving Home for Christmas erschienen im Hölker Verlag im September 2019 ist mein neues Lieblingsbuch
Nach „New York Christmas“ mein neues Lieblings-Weihnachtsbuch.