Ge...macht

[geplant] Das bisschen Haushalt…

Egal wie wir die lästigen Pflichten unter uns aufteilen, der Haushalt darf keine wertvolle Familienzeit klauen.

Die Frage des Tages – Wer macht den Haushalt?

Brauch ich wirklich all die Produkte im Bad?

Wie kann ich mehrere Aufgaben in einem Fluss erledigen?

Muss ich wirklich jeden Tag spontan überlegen was wir essen wollen?

Geht das alles nicht auch einfacher?!

Münstermama im Listen-Wahn

Wir optimieren regelmäßig unsere Aufgaben im Haushalt. Ich erstelle super gerne Putzpläne, meist mehr um mir selbst die einzelnen Schritte bewusst zu machen. Unser Wochenplan nimmt so viel Stress aus dem Alltag, dass ich nie wieder ohne sein mag.

Ich kann aber auch gut verstehen, wenn man keine Lust hat, sich auch noch mit dem Erstellen eines Putzplans zu beschäftigen. Darum teile ich unsere Erkenntnisse sehr gern mit euch. Vielleicht macht es euren Alltag auch etwas angenehmer oder ihr findet ein paar Inspirationen, wie es auch gehen kann.

Wer zukünftige Tipps & Tricks nicht verpassen möchte, folgt uns am besten bei Facebook oder Pinterest folgen!

Putzplan & Praktische Tipps für deinen Haushalt
Putzplan für das Badezimmer – Ein sauberes Bad in nur 15 Minuten

In diesem Artikel teile ich mit euch unseren Putzplan für das Badezimmer. Wir optimieren diesen Prozess so weit es geht, denn wir wollen keine Minute zuviel in diese lästige Arbeit investieren!

Der Wochenplan
Wie ich es schaffe, täglich frisch zu kochen

Wir planen unser Essen mit einem Wochenplan vor, indem wir alle zusammen überlegen was wir die nächsten Tage essen möchten. Damit kriegen wir es hin nur einmal die Woche in den Supermarkt rennen zu müssen. Dazu kommt der Vorteil der Geldersparnis und wir verschwenden deutlich weniger Lebensmittel. Wie wir das genau anstellen uns auch an den Plan zu halten ohne auf Flexibilität und Spontanität völlig zu verzichten.

Zeitmanagement
Ein Wochenplan für unser Essen

Hier erfahrt ihr was Zeitmanagement mit dem Wocheneinkauf zu tun hat, wie ich es hinkriege meinen Plan auch einzuhalten und warum es mir das Leben und den Haushalt so viel einfacher macht.

Zeitmangement für Mütter

Wie schätze ich mich und meine Belastbarkeit selber ein? Wann habe ich für welche Aufgaben im Haushalt Zeit ohne auf Pausen und Erholung zu verzichten? Wie kann ich die Aufgaben im Haushalt am effektivsten in meinen Zeitplan einbringen?

Zeitdiebe

Wo bleibt bloß die Zeit? Häufig fragen wir uns was wir eigentlich gemacht haben, dass die Tage so schnell vorbei flogen. Mit Kindern bleiben kaum freie Sekunden, doch wohin versickert meine Zeit tatsächlich und gibt es vielleicht Zeitdiebe, denen wir den Hahn abdrehen sollten?

Lass den Haushalt Haushalt sein!
5 Dinge, die eine gute Mutter NICHT macht

Wir tun und machen den ganzen Tag. Im Haushalt, für die Kinder, für den Mann und oft auch für den Job rotieren wir ständig. Doch an oberster Stelle steht der Antrieb eine „gute Mutter“ sein zu wollen. Definiert die Reihenfolge des Essens oder die Häufigkeit des Badens tatsächlich meinen Stand als Mutter? Welche Dinge wir besser sein lassen sollten, habe ich hier zusammengefasst!

31 Ideen für Mama-Pausen

Auch Mama braucht mal Pause. Sie verwendet ihre ganze Kraft auf die Kinder, den Haushalt und ihre Arbeit. Doch wo nimmt sie ihre Kraft her, wenn keine Zeit und kein Geld für regelmäßige Urlaube in den Wellnesshotels der Welt zur Verfügung stehen? Genau, aus den kleinen umsetzbaren Pausen im Alltag! Wir müssen sie uns nur wieder bewusst machen…

Haushalt Tipps und Tricks- muenstermama

 

Die Autorin dieses Beitrags

Leila schreibt seit 2014 über Familie, Food und Reisen hier auf Münstermama, und als Kolumnistin der MZ. Als Gründerin des Münsteraner Bloggernetzwerks MünsterBLOGS vermittelt sie Kooperationen und organisiert regelmäßig Bloggerevents.

Kategorie: Ge...macht

von

Leila schreibt seit 2014 über Familie, Food und Reisen hier auf Münstermama, und als Kolumnistin der MZ. Als Gründerin des Münsteraner Bloggernetzwerks MünsterBLOGS vermittelt sie Kooperationen und organisiert regelmäßig Bloggerevents.

9 Kommentare

  1. Pingback: Zeitmangement für berufstätige Mütter

Kommentare sind geschlossen.