OnTour
Schreibe einen Kommentar

[OnTour] Cuxhaven-Duhnen ist ein toller Ort für einen Kurzurlaub mit Baby

Watt_Cuxhaven_MmAuch dieses Jahr haben wir uns für die Nordsee entschieden und da uns Cuxhaven bereits im letzten Jahr so gut gefallen hat, stand unsere Entscheidung auch dieses Mal wieder sehr schnell. Es ist einfach genial, wenn man in etwas über 2,5 Stunden am Meer sein kann und im Ferienhaus einfach alles vorfindet was man für eine Woche Urlaub mit Baby so alles braucht. Vom Hochstuhl über Bollerwagen, vom Babybett zum Kindergeschirr war alles vorhanden. Und die Preise können sich im Vergleich zur holländischen Nordsee oder der Ostsee ebenfalls sehen lassen. Je nach Ausstattung und Lage der Unterkunft, kann man da auch mehrmals im Jahr hinfahren!

Fischereihafen_Cuxhaven_MmWir lieben es alles zu Fuß zu erkunden mit Baby und daher haben wir dieses Mal völlig auf Fahrräder verzichtet und haben direkt in Duhnen gewohnt. Neben dem Ahoi – ein tolles Erlebnisbad mit extra abgetrenntem und großartig angelegtem Kleinkindbereich – gibt es direkt im Zentrum von Cuxhaven-Duhnen auch viele nette Geschäfte und Lokale. Wir gehen immer mindestens einmal lecker frühstücken und so oft es finanziell drin sitzt steht Fisch auf dem Wochenplan. Ja, ich mache auch für den Urlaub einen Wochenplan, aber dazu ein anderes Mal vielleicht mehr.

PantonCafe_Cuxhaven_MmWirklich zu empfehlen ist Christiansens Mocca Stuben in Cuxhaven-Duhnen (reservieren!) und die Fischrestaurants im Alten Fischereihafen. Und wenn man schon am Fischereihafen ist, kann man prima am neuen Fischereihafen auch direkt noch beim Bahlsen Lagerverkauf vorbei! Mir gefielen auch besonders die netten dänischen Deko und Lifestyle Geschäfte am Fischereihafen und in Duhnen. Und das Ponton Café direkt im Watt von Duhnen (siehe Bild) ist ebenfalls einen Besuch wert! Rein solar-betrieben und auf einem Boot mit toller Aussicht. Dagegen kann man sich die Innenstadt von Cuxhaven getrost sparen. City von der Stange würde Herr Wischmeyer sagen.

Containerschiff_Cuxhaven_MmDer kleine Münsteraner kann sich stundenlang an der Alten Liebe aufhalten. Den großen Containerschiffen bei der Ein- und Ausfahrt zuschauen, Möwen jagen und mit den Arbeitern schnacken.AlteLiebe_Cuxhaven_Mm

Aber auch vom Strand ist er schwer wieder wegzukriegen. Es lässt sich so herrlich bei Ebbe im Watt rummatschen und bei Flut hält ihn keiner mehr vom planschen ab!

Wattenmeer_Cuxhaven_MmAuch das Münsterbaby hat schnell Gefallen an der typischen Brise gefunden. Er war sehr entspannt und so lange es genug Schatten und die gute Muttermilch gab, war er rundum glücklich. So ein Baby braucht nicht wirklich viel und kann die Eltern doch ganz schön auf Trab halten…

Schatten_Cuxhaven_MmÜbrigens ist der kleine Münsteraner auch großer Fan der Cuxhavener Spielplätze. Dort gibt es häufig Piratenschiffe zu erklettern und besonders die großen Spielplätze in Duhnen und Döse sind ein Traum für kleine Entdecker!

Ich weiß, dass viele von euch ebenfalls gerne an die Nordsee fahren! Was gefällt euch da besonders gut und habt ihr Lieblingslokale, Unterkünfte oder Shoppingtipps?

Eure Münstermama

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.