OnTour

Palma de Mallorca – Familienurlaub individuell


Reisebericht enthält Werbung  Der Urlaub in Palma de Mallorca bzw. der Region Badia de Palma war ein Traum! Stadt, Strand, Pool, gutes Essen und glückliche Kinder…ich hätte ewig weiter urlauben können! Wir haben wirklich zum ersten Mal jede Minute genossen. Keine Diskussionen, keine enttäuschten Erwartungen. Wir vier waren uns einig: Dieser Urlaub wird ganz bald, ganz genauso wiederholt!

Cala Vinyes-Badia de Palma-Familienurlaub-Ferienwohnung-Urlaub mit Kindern

Der Flug nach Palma de Mallorca

Wir sind dieses Jahr vom Flughafen Münster/Osnabrück aus geflogen. Als ich im Frühjahr den Flug buchte, waren die Zeiten ideal. Geplant war am frühen Nachmittag hin und am späten Mittag zurück zu fliegen. Doch leider wurde der Flug kurzfristig verschoben und wir bekamen die Mitteilung, dass wir erst um 18 Uhr fliegen. Eigentlich kein Problem, auch die Jungs schaffen es mal bis 20/21 Uhr wach zu bleiben ohne nölig zu werden.

Aber dann hatten wir nochmal ein wenig Pech am Flughafen. Keine Starterlaubnis für ca. 2 Stunden. Über 1,5 Stunden mit dem dreijährigen Wolbecker angeschnallt im Flugzeug sitzen war schon eine Herausforderung. Die Stewards haben uns gerettet und waren unglaublich freundlich. Sie versorgten uns immer weiter mit Malsachen, Wasserball und Getränken. Und dann ging es endlich los!

Der Flug selbst war wirklich schön. Ich liebe fliegen! Die Strecke nach Mallorca ist genau richtig um es genießen zu können. Zum Glück ist der Flug aber auch kurz genug, dass es den Kindern nicht langweilig wird.

Magaluf-Spielplatz-Hafen-Strand-Kletterturm-Mallorca-Familienurlaub

Mietwagen und Kindersitz

In Palma angekommen teilten wir uns auf. Die Kinder und ich holten das Gepäck, der Mann hechtete zum Shuttle der Autovermietung. Die Autovermietung hatte wochentags leider nur bis 22 Uhr geöffnet, beim nächsten Urlaub achte ich auf ein 24/7 Service Desk. Es war knapp, aber wir haben es geschafft. Zugegeben, der Start in den Urlaub hätte entspannter sein können.

Übrigens war die Orientierung auf der Insel überhaupt kein Problem. Im Flughafen ist alles gut ausgeschildert und überall stehen nette Menschen, die einem helfen. Der Mann hatte sich vorher die Offline Karten für Mallorca bei Google Maps geladen. Eine richtig gute Idee, denn da war dann auch die Adresse der Ferienwohnung eingespeichert. Den Kindersitz für den Wolbecker haben wir mit ins Flugzeug genommen. Das war überhaupt kein Problem und sorgte dafür, dass er auch dort sicher saß. Für den Großen reichte die Sitzerhöhung, die ich mit in den Koffer gepackt hatte. Einfacher und günstiger ging es nicht.

Die Ferienwohnung

Die Ferienwohnung fand ich über einen der üblichen Online Portale. In der Region Badia de Palma gibt es für jeden Geldbeutel etwas. Die Lage an der Cala Vinas (oder Cala Vinyes, es gibt wohl beide Schreibweisen für den einen Ort) war super. Nur 15 Minuten von Palmas Zentrum und mit vielen schönen Stränden in ähnlichen Entfernungen.

Uns reichte ein großes Schlafzimmer in dem auch die Kinder auf Luftmatratzen geschlafen haben. So konnten wir Erwachsenen abends noch ungestört auf der Terasse und im Wohnzimmer Musik hören, uns unterhalten oder lesen. Ein zweites Schlafzimmer wäre nett gewesen, aber auch deutlich teurer.

Buddeln im Sand-Santa Ponsa- Mallorca-Badia de Palma-Familienurlaub-Münstermama

Cala Vinas/Vinyes

Der Strand war wirklich toll. Es gab Liegen und Schirme zum Ausleihen, aber auch genug Platz für eigene Strandtücher und Schirme. Mit einer Reihe Palmen gesäumt machte der kleine Strand richtig was her!

Die anderen Badegäste machen aber auch viel an der Atmosphäre eines Strandes aus. Hier waren fast nur Familien und ältere Paare, kinderliebe Ruhesuchende. Viele Spanier, einige Engländer, Skandinavier und Deutsche. Keine Partypeople oder Trinkgelage, das wäre ein Ort weiter in Magaluf (dem Ballermann der Engländer) wohl anders gewesen.

Die Strandbar mixte gut dosierte Cocktails, davor ein Spielplatz und Toiletten. Mehr braucht man doch nicht für einen entspannten Strandtag, oder?

Pool-Party all day long!

Der Pool hat die Kinder erst so richtig begeistert. Dort war es für meinen Schwimm-Anfänger einfacher zu üben und der kleine Bruder hat es sehr genossen sich dort frei im Wasser bewegen zu können. Natürlich immer unter den wachsamen Augen von Mama oder Papa.

Mallorca-Badia de Palma-Familienurlaub-Münstermama-Schwimmen-Pool-Palma de Mallorca

An manchen Tagen waren die Beiden ganze 8 Stunden im Wasser! Ich habe solche Tage als Kind sehr geliebt und ich glaube, meinen Jungs ging es da nicht anders. Ich hab ganze zwei Bücher in zwei Wochen gelesen! Mamas von kleinen Kindern können sicher verstehen wie viel Ruhe das bedeutet!

Pool-Sommer-Cala Vinyas-Urlaub mit Kind-Familienurlaub-Travelblog-Münstermama-Palma de Mallorca

Verpflegung

Wir waren insgesamt in den zwei Wochen genau zwei Mal einkaufen. Beide Male haben wir uns mit Trinkwasser und anderen Getränken, viel Obst, Eis, Tapas und Snacks eingedeckt. Da waren auch die ein oder anderen Fertigpizzen dabei. Im Urlaub herrscht in der Familien-Küche Anarchie.

Schinken-Serrano-Ham-Mallorca-Carefour-Münstermama-Familienurlaub

Ich habe nicht gekocht und es auch nicht vermisst. Dafür waren wir einige Male richtig lecker essen und haben jeden Morgen vor der Haustür frische Baguettes für die Bocadillos zum Mittagessen eingekauft. Ein gutes Hotel mit richtig gutem Essen lieben wir alle sehr, doch dieses Mal war es uns wichtiger einfach in den Tag rein zu leben. Wir wollten uns entspannen und keiner Struktur folgen. Das haben wir ganz gut hingekriegt und es war richtig befreiend…auch für die Kinder!

Tappas-Tast-Magaluf-Familydinner-Familienessen-Familienurlaub

Palma de Mallorca & Santa Ponsa

Sangria-Party-Mallorca-Familienurlaub-Badia de Palma

Wir waren einige Male im Zentrum Palmas, haben uns auch dort einfach treiben. Dank des Autos konnten wir einige Strände in der Umgebung erkunden, der Santa Ponsa Beach hat uns dabei besonders gut gefallen. Es bleibt die Erkenntnis am Ende der Reise: 

Wir wollen unbedingt und ganz schnell wieder nach Mallorca und dann auch wieder in die Nähe von Palma de Mallorca!

Familienurlaub-Reisen mit Kind-Europa-Spanien-Mallorca
Kategorie: OnTour

von

Leila schreibt seit 2014 über Familie, Food und Reisen hier auf Münstermama, und als Kolumnistin der MZ. Als Gründerin des Münsteraner Bloggernetzwerks MünsterBLOGS vermittelt sie Kooperationen und organisiert regelmäßig Bloggerevents.