OnTour

San Francisco, Oakland, Berkeley – Kalifornien

Unser Familienurlaub in Kalifornien startet in San Francisco, Oakland und Berkeley.

Die erste Woche unseres Familienurlaubs in die Staaten ist schon vorbei. Wir haben super viel Zeit mit meiner Familie verbracht und uns recht schnell im amerikanischen Alltag wiedergefunden. Ein paar Stunden lang saßen wir im Verkehr, der sehr typisch ist für die Bay Area. Und die Kinder wunderten sich darüber wie viele große Kinder in Kinderwagen durch den Zoo/die Stadt geschoben werden.

Während die Sprache in den ersten Tagen für die Kinder noch ungewohnt war, sind sie jetzt defintiv hier angekommen. Sie verstehen schon sehr viel und genießen die Aufmerksamkeit der ganzen Großfamilie.

Oakland Zoo

Direkt am ersten Tag sind wir zum Oakland Zoo gefahren. Er ist einer der ältesten Zoos der Vereinigten Staaten und eröffnete bereits in 1922. Mittlerweile leben hier 750 verschiedene heimische und exotische Tiere. Sie haben ein besonderes Elefanten Programm und ein riesiges 1,5 km² große Tierklinik. Dies ist tatsächlich auch die einzige Wildtier-Klinik in Nord-Kalifornien.

Kalifornien Braunbär Oakland Zoo

Die Kinder fanden die Vögel am spannendsten, denn wir durften eine Fütterung beobachten, bei der einige sehr exotische Vögel kleine Mäuse vernaschten. Ich hatte eindeutig mehr Freude an der fantastischen Aussicht vom oberen Teil des Zoos, den man nur mit dem Skytrain erreichen kann. Zwischen den beiden Teilen sind große Bereiche für heimische Wölfe, Hyänen, Bären usw.

Während die Kinder sich oben auf dem Spielplatz rumtreiben, kann ich stundenlang die einmalige Aussicht auf das Nebel-verhangene San Francisco genießen. Besonders beeindruckend ist der Blick gegen Mittag, denn dann ist die Chance tatsächlich am höchsten zumindest einen Teil der Golden Gate Bridge ohne Nebelschwaden zu erwischen.

Puppentheater Fairyland

Ein echter Oakland Geheimtipp für Familien ist das Fairyland. Ein Freizeitpark mit Puppentheater und vielen Spielmöglichkeiten auch für die Kleinsten!

Bita, Münsterländerin seit 1988 in Kalifornien
Golden Gate Bridge Nebel Rundfahrt San Francisco

San Francisco Piers

Am nächsten Tag waren wir dann endlich in San Francisco an den Piers. Die Münsterjungs waren zum ersten Mal am Fisherman’s Wharf und natürlich mussten wir auf dem alten Karussell eine Runde drehen.

Houdini Shop San Francisco Fishermans Wharf

Wir waren im Houdini Magic Store und haben die kleinen frischen Mini-Donuts gegessen, die schon seit meiner Kindheit immer perfekt schmecken. Direkt neben dem Pier 39 waren dieses Mal allerdings nur noch wenige Seelöwen, aber die Kinder fanden es natürlich trotzdem faszinierend, da wir sie zuhause ja nur im Zoo erleben.

Münstermama Golden Gate Bridge San Francisco

Während uns sonst die Fähre von/nach Sausalito immer gereicht hat, wollten wir dieses Mal mit den Münsterjungs eine richtige Bootstour machen. Wir entschieden uns für die Blue & Gold Fleet, die uns in 90 Minuten an der Stadt entlang, unter die Golden Gate hindurch, an Alcatraz vorbei und bis zur Bay Bridge führte. Ein tolles Erlebnis!

Seafood Cioppino Hog Island Oyster Co.

Zum Mittagessen gingen wir ins Ferry Building wo ein Farmers Market und viele interessante Craft Shops vertreten sind. In der Hog Island Oyster Company bekommt man bestes Seafood mit einer fantastischen Aussicht auf die Bucht und die Bay Bridge. Wir lieben das Seafood Cuipino in San Francisco, hier bekommt man es unter dem Namen „Stew“ und die gegrillten Shrimps sind wirklich gut gewürzt. Anschließend gibt es den besten Kaffee bei Bluebottle und das Eis direkt gegenüber bei Humphry Slocombe.

Direkt auf der anderen Straßenseite findet man am Embarcadero einen tollen Spielplatz mit Klettermöglichkeiten auch für größere Kinder und ein paar Meter weiter die Skater direkt am legendären Brunnen. Wer mag kann von dort aus direkt die hochlaufen Richtung Downtown, vorbei an Straßenmusikern und den Cable Cars.

Ferry Building Spielplatz San Francisco Familie Urlaub Reise

UC Berkeley & Adventure Park

Nach einem Tag Pause haben wir uns auf den Weg nach Berkeley gemacht. Ich liebe den Campus der Universität auf dem kaum Autos fahren und eine super entspannte Stimmung herrscht. Viele freundliche Menschen und viel zu entdecken. Wir haben uns den Hügel runterkullern lassen, was wohl eine Studententradition ist, um in letzter Sekunde noch das Schicksal zu beeinflussen. Auf dem Sather Tower (Campanille) kann man nicht nur den wundervollen Ausblick genießen. Dort oben hängt ein tolles Glockenspiel und der „Carillonneur“ spielt sehr leidenschaftlich drei bis vier Stücke jeden Freitag zur Mittagszeit von 12.15-12.45h.  

Berkeley Campanile Aussicht Kalifornien Urlaub

Nach diesem kulturellen Highlight fuhren wir an die Berkeley Marina, denn dort findet man den ältestens Abenteuer Spielplatz der USA. Etwas was für uns in Deutschland ja recht weit verbreitet ist, löst bei vielen amerikanischen Eltern kalte Schweißausbrüche aus.

Adventure Park Abenteuer Spielplatz Berkeley

Genau wie im Abi Südpark in Münster, können die Kinder hier mit echten Sägen und Hämmern arbeiten. Ein Traum für die Münsterjungs und wir genossen die Zeit auf einer Bank im Schatten mit schöner Aussicht auf die vielen Windsurfer in der Marina.

Adventure Berkeley Marina Roadtrip USA

Unsere Spielideen für lange Autofahrten und Flüge haben übrigens wieder super funktioniert. Wir haben viel Spaß zusammen und es entstehen richtig gute Gespräche dabei!

Kategorie: OnTour

von

Leila schreibt seit 2014 über Familie, Food und Reisen hier auf Münstermama, und als Kolumnistin der MZ. Als Gründerin des Münsteraner Bloggernetzwerks MünsterBLOGS vermittelt sie Kooperationen und organisiert regelmäßig Bloggerevents.