Alle Artikel mit dem Schlagwort: Advent

Naturpapiere-made in Münster-Geschenkidee-Weihnachtsmarkt-Aegidiimarkt-münstermama

Top 5 Finds vom Weihnachtsmarkt in Münster

enthält Werbung Ich liebe Weihnachtsmärkte! Der Weihnachtsmarkt in Münster besteht ja auch so vielen verschiedenen Märkten, dass es schwer ist in dem großen Angebot den Überblick nicht zu verlieren. Ich liebe es, die besonderen Stände ausfindig zu machen, die es eben nicht überall gibt. Die kleinen versteckten Geheimtipps mit dem gewissen Extra. Meine 5 Top Finds der diesjährigen Weihnachtsmärkte in Münster hab ich heute für euch gesammelt. Wenn ihr noch auf der Suche nach kleinen, feinen Mitbringseln für eure Lieben seid, findet ihr hier bestimmt etwas! 5 Top Finds Weihnachtsmarkt in Münster #1 Knacker von Tollkötter In der Weihnachtszeit gibt’s bei der Bäckerei Tollkötter in allen Filialen in der Nähe der Weihnachtsmärkte (z.B. an der Rothenburg/am Prinzipalmarkt) diese herzhaften Knacker. Ein tolles kleines Geschenk. Mein Tipp: Am Weihnachtsmarkt in Münster beim Kiepenkerl findet man Münsterländer Schnäpse und Liköre. Zusammen ist das schon ein richtig tolles, regionales Weihnachtsgeschenk. Vielleicht schmeckt euch der Münsterländer Pättkesführer ja genauso gut wie mir… #2 Gemüse- und Kräuterkalender von Naturpapiere Super schöne Jahreszeiten-Kalender mit wunderschönen Illustrationen. Den Kräuter-Kalender bekommt mein Schwiegervater …

Weihnachten Honigkuchen Mama Kindheitserinnerung Familie

Honigkuchen-Erinnerungen

Ein jährliches Honigkuchen-Haus. Intensive Kindheitserinnerungen und der Grund warum ich alles daran setze unsere Traditionen in der Weihnachtszeit fortzuführen. Ein Rezept mit Geschichte Früher hat meine Mutter jedes Jahr in der Adventszeit ein Honigkuchenhaus mit uns gebacken. Ihr Rezept habe ich schon mal mit euch geteilt. Ich kann mich noch so gut an diesen süßen, klebrigen Teig und ihre selbstgemachten Schnittvorlagen erinnern! Zwei Längsseiten, Vor- und Rückseite, das Dach und vier kleine Plättchen für den Schornstein. Auch wenn wir vorher in unseren Zimmern versunken in ein Spiel waren, spätestens wenn Sie den Ofen anmachte, wurden wir von den süßen Honig-Düften magisch angezogen. Versammelt um das warme Glück Während das Haus im Ofen war, saßen wir dort ewig und erzählten, aßen, und tranken Kakao. Und auch während er zum Abkühlen auf einem Gitter lag, gingen wir nicht wieder unseren eigenen Dingen nach. Wir blieben in der warmen Küche, bei meiner Mutter und halfen ihr den Tisch abzuwischen oder die Spülmaschine auszuräumen. Manchmal hörten wir Weihnachtslieder im Radio und ich erinnere mich an so richtig kitschig schöne Momente in …

24 x Advent unsere Traditionen in der Vorweihnachtszeit mit Kindern

Wir lieben den Advent! Mein kleiner Münsteraner wird schon im November zum Weihnachtswichtel und kann es kaum erwarten, bis wir endlich mit der Dekoration des Hauses loslegen können. Nach Totensonntag geht es dann auch endlich in großen Schritten voran. Die Lichterketten werden aufgehangen, die Figuren verteilt und im Geheimen werkel ich schon an den Päckchen für den Adventskalender rum. Mit dem ersten Dezember geht für uns offiziell der Advent los und wir stürzen uns mit vollem Elan in die Vorfreude auf das Weihnachtsfest. Ich habe für euch unsere 24 liebsten Traditionen in der Vorweihnachtszeit aufgeschrieben… 24 x Advent Kekse backen! Die Kinder machen Ausstech-Kekse und Mama backt Crinkle Cookies (Rezept folgt) Ein Beitrag geteilt von Münstermama (@muenstermama) am 18. Nov 2016 um 7:02 Uhr Krippenausstellung im Religio. Ein echter Geheimtipp und auch für die Eltern spannend! Lagerfeuer mit Stockbrot. Entweder im Garten mit Freunden oder im Warendorfer Weihnachtswäldchen Ein Beitrag geteilt von Münstermama (@muenstermama) am 6. Dez 2016 um 7:48 Uhr Mama-Sohn-Date auf dem Weihnachtsmarkt in Münster mit Punsch unter der großen Tanne. Nikolaus-Umzug am …

Kindkrankchaos und Adventsgemütlichkeit mit Rezept für das einfachste Honigkuchenhaus der Welt

Erstmal…Happy Nikolaus! Kinder versorgt? Alle zufrieden? Super, dann weiter im Text… Der erste Winter im Kindergarten ist hart. Wer euch etwas Gegenteiliges erzählt, der lügt. Die Kinder müssen sich nicht nur an den täglichen Rummel, die vielen Menschen und neuen Bezugspersonen gewöhnen. Ganz besonders anstrengend für die kleinen Körper sind die vielen neuen Bakterien- und Virenkulturen, die so ein Kindergarten trotz aller Vorsichtsmaßnahmen und Hygieneregelungen nun mal zu verteilen hat. Der kleine Münsteraner und wir Eltern sind schon immun gegen die meisten dieser lustigen Biester, aber das Münsterbaby nimmt dieses Jahr wirklich alles mit, was es zu verteilen gibt. In den letzten Wochen hatten wir neben sämtlichen Backen- und Eckzähnchen und den damit einhergehenden Wehwehchen (wunder Po, Sabberflüsse und Triefnase) auch noch eine fette Bindehautentzündung, eine Mandelentzündung, die sich auch noch zu einer fiebrigen Mittelohrentzündung ausweitete. Ein Antibiotikum und etliche schlaflose Nächte später kündigt sich die erste Magen-Darm-Welle an und ich bereite schon den Urlaubsantrag für den Fall der Fälle vor. In solchen Wochen bin ich wiedermal unendlich dankbar, dass ich nicht alleinerziehend bin und …

[gebacken] Apfelstrudel-Muffins für den Kindergarten

Zum ersten Adventswochenende habe ich für euch ein kleines aber ganz feines Rezept für Apfelstrudel Muffins! Heute ist im Kindergarten des kleinen Münsteraners ein Lichterfest. Bevor jetzt einige auf die Barrikaden gehen…nein, damit wird nicht St. Martin ersetzt. Der St. Martinsumzug wird in unserem Stadtteil zigfach von der Gemeinde organisiert. Das Lichterfest ist vielmehr ein kleines Fest zum Beginn der Adventszeit bei dem die Kinder und ihre Familien zusammenkommen und es sich gut gehen lassen. Es gibt ein kleines Buffet, für das jede Familie etwas mitbringt. Die Kinder haben einen Tanz aufgeführt und viele schöne Kleinigkeiten gebastelt, die man kaufen kann. Ich freu mich schon sehr auf das Fest, denn es ist die erste Gelegenheit auch mal die anderen Eltern kennenzulernen und ein wenig ins Gespräch zu kommen. Und ich habe mich natürlich für das Buffet zum Thema Nachtisch gemeldet! Süß geht immer, oder?! Meine Apfelstrudel Muffins Das Rezept ist eine Anlehnung an mein Universal-Muffin-Rezept, das ich euch schon mal vorgestellt habe. Dieses Mal habe ich folgende Zutaten verwendet: Flüssig 2 Eier 250 ml Milch …

New York ich komme!!! – New York Christmas ein #LeseLieblinge Special

Dieses Jahr verbringe ich die Weihnachtszeit und vielleicht sogar Silvester im Big Apple!!! Die Kinder nehmen wir natürlich mit und auch mein Liebster freut sich schon sehr. Und das allerbeste an dieser tollen Reise? Es passt hervorragend ins Elterngeld-Budget und findet in meiner eigenen Küche statt! HoHoHo! Das letzte Mal als wir in dieser unglaublichen Stadt verweilten, waren wir noch kinderlos und frisch getraut. Wir haben damals ganze 10 Tage lang den Trubel genossen, bevor wir weiter die Ostküste entlang fuhren. Hach war das herrlich! So viele tolle Restaurants und Delis gibt es in Manhattan, unendlich viele kulinarische Neuentdeckungen und abends immer einen leckeren Drink in einer Jazzbar. Ich kann mich noch sooo gut erinnern! Nicht. Denn in Wahrheit war ich schon ein paar Wochen schwanger, als wir ins Flugzeug stiegen und es war Hochsommer! Die „Düfte“ der Stadt gepaart mit meiner Schwangerschaftsübelkeit hielten mich fern von jeglichen kulinarischen Experimenten und bescherten mir stattdessen jede Menge Wo-kann-ich-jetzt-unauffällig-meinen-Mageninhalt-entleeren-Abenteuer. Ginger Ale statt leckerer Jazzbar-Drinks. Also habe ich mir immer geschworen, möglichst bald nochmal nach New York zu …

Warum das Teilen dieses Jahr besonders wichtig ist

Ich habe heute unseren alten Buggy dem Draussen Verkäufer geschenkt. Ich weiß von ihm, dass seine Tochter ein Kind im Alter des Münsterbabys hat. Leider kann sich die Familie keinen Kinderwagen leisten. Jetzt konnte der frischgebackene Großvater seiner Tochter ein schönes Geschenk machen. Der kleine Münsteraner hat heute – zuerst recht widerwillig, doch bald schon mit großer Freude – seinen kleinen Bruder mitspielen lassen. Er hat ihm ein paar seiner Duplo Steine überlassen. Der Kleinste hier kann zwar noch nicht bauen, aber schon prima voll-lüllern! Und der Große war stolz wie Oskar, dass er mit seinem Bruder zusammen etwas gebaut hat. Der Liebste hat sich heute überwunden und mit einem Kollegen einen Verantwortungsbereich geteilt, den er lieber allein bestimmt hätte. Er hatte erst das Gefühl, das Heft aus der Hand zu geben, wenn er den Kollegen auch mal ran lässt, aber er hat eingesehen, dass es die bessere Lösung ist. Ob wir nun jemandem etwas schenken oder ob wir lernen das ein Spiel gemeinsam viel mehr Spaß macht oder ob wir Verantwortung teilen, spielt keine …

Prinzipalmarkt Weihnachtspost_Münstermama

Unsere 3. Adventsglückswoche – Wochenglück mit einer noch klitzekleinen Neuigkeit!

Jede Woche im Jahr stellt die von mir sehr geschätzte Fräulein Ordnung die Frage: Was hat dich diese Woche glücklich gemacht? Jetzt zum Advent starte ich meine Wochenglück Beiträge und freue mich, mit euch mein Adventsglück zu teilen! Allerdings entschuldige ich mich auch für die eher schlechten Handyschnappschüsse. In den allermeisten Glücksmomenten habe ich einfach nicht spontan die gute Kamera dabei sondern nur meinen alten Telefonierknochen… Zu Beginn der Woche haben wir den Geburtstag meiner Schwiegermutter bei uns gefeiert. Ich habe mir extra den darauffolgenden Vormittag frei genommen und wollte mit unseren Gästen die Weihnachtsmärkte unsicher machen. Da hatte ich mich aber wohl verkalkuliert, denn sie schliefen bis in die Puppen! Während ich mit dem Frühstück unten wartete, konnte ich aber wenigstens den ersten Schwung Weihnachtspost fertig machen. Nach dem Geburtstagsessen musste erstmal wieder leichtere Kost her. Dieser Salat mit Granatapfel und Grillkäse hat es uns angetan. Mit einem fruchtigen Dressing ein Traum! Er zaubert richtige Glücksgefühle in dieses stürmische Wetter. Diese Woche bekamen wir dann auch unser herbeigesehntes Möbelstück geliefert, das ich euch zeige, …

Unsere 2. Adventsglückwoche – Wochenglück

Jede Woche im Jahr stellt die von mir sehr geschätzte Fräulein Ordnung die Frage: Was hat dich diese Woche glücklich gemacht? Jetzt zum Advent starte ich meine Wochenglück Beiträge und freue mich, mit euch mein Adventsglück zu teilen! Allerdings entschuldige ich mich auch für die eher schlechten Handyschnappschüsse. In den allermeisten Glücksmomenten habe ich einfach nicht spontan die gute Kamera dabei sondern nur meinen alten Telefonierknochen… Gleich zu Beginn der Woche zog der „OTantenbaum“ (so sagt der kleine Münsteraner) bei uns ein. Da wir jetzt im Haus einen deutlich größeren Baum stellen können, als damals in der kleinen Wohnung, fehlt uns jetzt noch eine passend lange Lichterkette. Natürlich habe ich ganz schlau bereits vor dem Baumkauf eine bestellt, aber leider lässt die Lieferung noch auf sich warten. Sind wohl ganz begehrt zur Zeit… Da wir noch ganz schön viel Plätzchenteig fertig im Kühlschrank hatten, haben der kleine Münsteraner und ich uns an einem ersten Knusperhäuschen probiert. Meine architektonischen Talente lassen zu wünschen übrig. Die Tatsache, dass der kleine Münsteraner fast alle Smarties und Gummibärchen schon …

Nikolaus Adventskalender DIY

Unsere 1. Adventsglückwoche – Wochenglück

Jede Woche im Jahr stellt die von mir sehr geschätzte Fräulein Ordnung die Frage: Was hat dich diese Woche glücklich gemacht? Jetzt zum Advent starte ich meine Wochenglück Beiträge und freue mich, mit euch mein Adventsglück zu teilen! Allerdings entschuldige ich mich auch für die eher schlechten Handyschnappschüsse. In den allermeisten Glücksmomenten habe ich einfach nicht spontan die gute Kamera dabei sondern nur meinen alten Telefonierknochen… Zu Beginn der Woche habe ich nach monatelanger Warterei eine wirklich schöne Nachricht bekommen, über die ich mich sehr freue! Das dann Zuhause auch noch meine Nachbarin mit Kuchen und Tee auf mich wartete, war eine wirklich schöne Bonus-Überraschung. Der kleine Münsteraner hat das Fotografieren für sich entdeckt und macht mit seinen 2,5 Jahren schon ganz passable Bilder, finde ich! Es ist so interessant die Welt aus seinem Blickwinkel zu sehen, dass ich bald einen ganzen Post mit seinen Fotos für euch habe. Hier ein kleiner Vorgeschmack. Für mich ist dieser aufgeweckte interessierte kleine Junge das größte Glück! Am Donnerstag waren wir im Warendorfer Weihnachtswäldchen. Ein wirklich empfehlenswerter Weihnachtsmarkt …