Alle Artikel mit dem Schlagwort: Kinder

Dinosaurer Kindergeburtsag Party Buffet Sweetstable Münstermama

Dino Kindergeburtstag – Partyfood, Spiel & Druckvorlagen und Geschenkideen

Meine Münsterjungs sind große Dino Fans und der Münsteraner hat sich eine Kindergeburtstagsparty mit Dinosaurier Motto gewünscht. Vielleicht habt ihr ja auch so kleine Dino Forscher zuhause? Ich zeig euch gern, wie wir gefeiert haben mit unserer Ideen für’s Partyfood, die Spielideen inklusive Druckvorlage für die Dino Forscher Urkunde und einer Liste an Geschenken über die sich der Münsteraner besonders gefreut hat! Dino-Partyfood Zu jedem Kindergeburtstag bauen wir ein kleines Buffet auf an dem sich die Geburtstagskinder und Gäste während der ganzen Party selbstständig bedienen können. Manchmal helfen wir mit den Getränken ein wenig, aber eigentlich klappt es auch so ganz gut. Ja, es ist viel Süßes dabei und echter Zucker, aber einmal im Jahr zur Party ist das für uns okay. Dieses Jahr hab ich mich wieder gegen eine große Torte entschieden, da unsere Kinder die einfach nicht so gern essen und dann zuviel über bleibt. So gab es dieses Jahr auch ganz simple kleine Amerikaner die mit sauren Dinos und grün-weißen Streuseln dekoriert wurden. Die Amerikaner habe ich nach diesem Rezept der lieben …

Ein neuer Ansatz gegen Langeweile in den Ferien

Wir haben für euch einen neuen Ansatz gegen die Langeweile in den Ferien. Für jedes Wetter und für jedes Kind ist etwas dabei. Und natürlich auch für jeden Geldbeutel, denn sein wir mal ehrlich: Wer kann es sich schon leisten jeden Tag einen tollen Ausflug zu finanzieren?! Eigentlich ist es aber gar nicht neu. Ich hab für euch nämlich keine reine Liste an „tu dies – tu das“, sondern eher ein paar Denkanstöße, die ihr an die Kinder weitergeben könnt. Ganz sicher ist das die nachhaltigste Lösung gegen die Langeweile in den Ferien! Ferien Inspirationen statt Ideen Vorneweg: Langeweile ist meiner Meinung nach ein viel zu negativ besetztes Wort. Denn Langeweile ist eigentlich der Startpunkt für jede Eigenmotivation und Kreativität! Mit der dauernden Präsenz von Medien in unserem Leben, fällt es uns immer schwerer diese Langeweile, diesen themenleeren Moment auszuhalten. Das fällt mir selbst schwer und es fällt mir fast noch schwerer, diesen Zustand bei meinen Kindern zuzulassen. Das Leben der Kinder heute ist häufig anders als das ihrer Eltern. Sie werden länger in der …

Schulweg-Fahrrad-Verkehrserziehung-Gefahren-Schulkind

Mit dem Fahrrad sicher zur Schule – Vorbereitung auf den Schulweg

Mobilität früher und heute – Der Schulweg In meiner Kindheit auf dem Land war die Straße mit zunehmendem Alter Teil meines Bewegungs- und Lebensraumes. Wir fuhren Fahrrad und BMX-Rad, skateten und liefen viel zu Fuß rum. Busfahren fand ich nie toll (wegen der schlechten Verbindungen) und ein Mofa durfte ich mir nicht anschaffen. Ja, unsere Mamas kutschierten uns auch oft mit dem Auto von A nach B. Ich habe das Gefühl, dass die Straße heute von vielen hauptsächlich als Gefahrenquelle gesehen wird. Inwiefern dies mit realen Unfallzahlen zusammenhängt, kann ich nicht sagen. Das Gefühl ist da. Ich habe es auch. Tägliche Ängste – Schulweg als Gefahr? Oft sind es ganz verschiedene Ängste, die eine Rolle spielen. Wem begegnet mein Kind, wenn es alleine unterwegs ist? Wie verhält sich mein Kind, wenn es sich verläuft? Kann mein Kind eine viel befahrene Straße sicher überqueren? Ist der Gehweg als Radweg wirklich sicher (Stichwort Zufahrten zu Grundstücken)? Was, wenn ein schlimmer Unfall passiert? Ängste spürt auch meine Liebste immer wieder, wenn unsere Kinder größer und selbstständiger werden. Angst …

Schwimmen Lernen ohne Kurs Familie Vater Sohn Papa Eltern Münster Schwimmkurs

Schwimmen mit meinem Sohn – Teil 1

Ich gehe regelmäßig mit meinem fünfjährigen Sohn im Hallenbad schwimmen. Was dabei das Besondere ist? Ich bringe ihm das Schwimmen bei. Unser Ziel: das Seepferdchen. Im ersten Teil erfährst du, wie es dazu gekommen ist. Schwimmen lernen im Schwimmkurs Damals meldete meine Frau unseren Großen bei einem Schwimmkurs für Vierjährige an. Das machen viele Eltern so. Schließlich möchte man, dass das Kind vor der Einschulung schwimmen kann. Motorisch sind viele Kinder ab vier Jahren dazu in der Lage. So brachten auch wir abwechselnd den Sohnemann zum Schwimmkurs und schauten in einem Wartebereich außerhalb der Schwimmhalle zu. Hier gab es eine große Glasscheibe, an die sich die Eltern drängten um die Schwimmversuche ihrer Kinder zu beobachten. Auch wir beobachteten schwitzend das Geschehen. Der Kurs fand zu einer Zeit statt, in der das Hallenbad sehr gefüllt war. Es gab eine ganze Reihe an Schwimmgruppen, die in allen Ecken des Beckens übten. Es war sehr laut und unübersichtlich. In dem Kurs meines Sohnes gab es verschiedene Schwimmtrainer. Ihm war nicht immer klar, wer sich um ihn kümmert. Das …

SChütze dich und dein Kind vor Cyber-Mobbing und Social Bots

Wie ich mich & meine Kinder vor Cyber-Mobbing durch Social Bots schütze

Heute zeige ich euch ganz konkret, wie ihr euch und eure Kinder vor Cyber-Mobbing durch Social Bots schützen könnt. Es ist ganz einfach und bedarf auch keines großen Aufwands. Das Risiko jetzt zu unterschätzen kann aber weitreichende Folgen haben! Social Bot – Was ist das? Social Bots sind Programme, die man online bei etlichen Anbietern wie socialdroid, robolike, likegrowers etc. für sehr wenig Geld buchen kann. Diese Programme können vorgeneriert Likes und Kommentare verteilen und falsche (Fake) Follower für einen Account generieren. Bisher wurden diese Bots eingesetzt um Wahlen zu manipulieren oder Firmen schnell eine große Reichweite zu generieren. Mal abgesehen von den Instagrammern, die diese Bots bewusst selbst einsetzen um Firmen eine große Reichweite vorzugaukeln, begann bereits vor zwei Jahren das dumme Spiel des sich gegenseitig Bots auf den sprichwörtlichen Hals jagen. Warum? Viele Firmen erkennen mittlerweile den Betrug und so können viele Fake-Follower oder ein überraschend steiler Anstieg der Like-Frequenz auch rufschädigend wirken. Kooperationen werden aufgekündigt und im schlimmsten Fall droht eine Klage wegen Betrugs. Es betrifft JEDEN Dass dieses Spiel auch bei …

Kinder am Smartphone & Tablet

Kreative Ideen für Kinder am Smartphone & Tablet

Kinder am Smartphone oder Tablet?! Um Gottes Willen!!! Kinder sollten viel öfter auf Bäume klettern oder in Pfützen springen, anstatt vor einem Bildschirm zu sitzen. Dies ist Tenor vieler Erwachsener, wenn es um digitale Medien geht. Meist ist in diesem Zusammenhang ein eher passiver Medienkonsum gemeint, der ja im Übermaß auch schädlich sein kann.   Erwachsene erkennen oft nicht das Potential digitaler Medien im Bildungsbereich und beim Alltagslernen. Ich glaube, dass digitale Medien junge Menschen nicht (zwangsläufig) von der Welt isolieren. Richtig genutzt helfen sie, die Welt zu entdecken. Sie helfen zu kommunizieren und kreativ zu werden. Wir müssen die digital natives nur auf diesen Weg bringen! Kinder am Tablet – das hat Potential Ich möchte ein paar Anwendungsbeispiele nennen, die allesamt praxiserprobt sind. Die hierbei benötigten Apps dienen als Werkzeuge oder als Arbeitsumgebung. Eine aktive Auseinandersetzung fördert bei den Kindern die Kreativität und das logische Denken, Lese- und Schreibfähigkeiten, sowie soziale Kompetenzen. Sobald Kinder anfangen zu lesen, können sie selbstständig starten. Die Einweisung und Begleitung durch uns Eltern ist auf jeden Fall ratsam. Somit …

Muttersein Mama Liebe Kinder Sohn Tochter Baby Eltern Familie Blog Münstermama Hölle Trauer Tod

11 Gute Gründe das Muttersein zu Lieben

Ihr kennt das, alles scheint schief zu laufen und gegen einen zu sein. Nie hat man Zeit für sich und will doch nur mal kurz durchatmen… und gleichzeitig fühlt man diese warme, tiefe Liebe zu den Kindern und will keine Sekunde verpassen. Muttersein ist irre – aber es gibt viele Gründe es zu lieben! In Frage gestellt In den letzten Wochen war es nicht immer einfach mit den Jungs. Immer wieder ist einer krank oder hat miese Laune. Der Wolbecker trotzt und der große Bruder macht gerade eine Phase nach der anderen durch. Ich wiederum kann auch nicht gut mit der vielen Dunkelheit umgehen und werde dann ganz unsäglich. Ja, ich hab mich oft beschwert und viel gelitten. Doch sobald dann tatsächlich niemand mehr was von mir wollte, hab ich angefangen sie zu vermissen. Wie paradox! Ich hab dann fast das Gefühl, mir fehlt ein wichtiges Körperteil, wenn sie nicht da sind. Das Mamasein an sich ist nämlich ein wichtiger Teil von mir und meinem Leben. Ich kann gar nicht mehr anders sein! Muttersein, Liebe …

Pam-babymarken-muenstermama-münster-schlafen-schlaftrainer-nachtlicht

*Anzeige* PAM und SAM von babymarken.de sind bei uns eingezogen

Warum Werbung für babymarken.de? Vor einigen Monaten lernte ich Carsten den Inhaber von babymarken.de auf einem Bloggerevent kennen. Die Inhaber von babymarken.de sind selber Eltern und betreiben ihren Shop mit so viel Detailliebe und Sorgfalt, dass ich direkt begeistert war. Von Hennef aus versenden Sie tolle Produkte für Babies und Kinder nach ganz Deutschland. Besonders gut gefällt mir an ihrem Shop, dass man  auch Produkte wie das Cocoonababy einfach mieten kann. So kommt man etwas günstiger zu wirklich schönen Dingen und muss sich hinterher nicht lang mit dem Weiterverkauf beschäftigen. Für die Münsterjungs sind besonders die Zazu Produkte interessant, die wir euch heute vorstellen möchten. Ich bin schon groß! Wie ihr schon wisst, ist der Münsteraner ein stolzes Vorschulkind. Er freut sich so sehr auf die Schule, dass er schon jetzt so leben möchte wie ein richtiges Schulkind. Das heißt für ihn vor allem Selbstständigkeit und Eigenverantwortung. Schon länger haben wir uns deshalb mit dem Uhren-lesen beschäftigt und er wünschte sich sehnlichst einen Wecker. SAM für Große Mit SAM haben wir die perfekte Kombination aus …

Medienkompetenz lernen grundschule

Der Medienpass – Auch für Vorschulkinder schon interessant!

Seit einigen Jahre gibt es in Nordrhein-Westfalen den sogenannten Medienpass. Die Politik erhofft sich, mit dem „Kompetenzrahmen Medienpass“ den Erwerb der sogenannten Medienkompetenz gerade in Schulen verbindlich und flächendeckend umzusetzen. Ja, das Wort Kompetenz wird in der Schulsprache gerne benutzt. Der Medienpass als Leitfaden Inhaltlich beschreibt der Medienpass einen Kompetenzrahmen, der sich in vier Stufen gliedert. Die erste Stufe setzt bei Kindern im Vorschulalter ein. Ich brauchte etwas Zeit, bis ich den Aufbau der chic gestalteten Tabelle erfasste. Die Stufe 1 beinhaltet hierbei den interessanten Bereich für Kinder im Vorschulalter und gliedert sich in fünf Kompetenzbereiche. Kompetenzen im Vorschulalter Schon beim Lesen der für Vorschulkinder festgesteckten Ziele dachte ich mir “das lernen die Kinder eh zu Hause!” Was da steht, ist doch selbstverständlicher Teil des Alltagslernens!? Bedienen und Anwenden: “Kinder erhalten die Gelegenheit, Grundkenntnisse zur Nutzung technischer Geräte zu erwerben. Kinder erhalten die Gelegenheit, analoge und digitale Medien z. B. Telefon, Handykamera, Radio oder Computer kennen zu lernen und zu nutzen.” Mein zweijähriger Sohn telefoniert regelmäßig über Smartphone mit Oma und Opa (er wählt nicht selber). …

Langeweile gelangweilte Kinder Lösung Beschäftigung Münster

Langeweile? Gibt’s bei uns nicht! Wie furchtbar…

Langeweile wohin das Auge blickt Ich wette darauf, dass neben vieler meiner Mami-Freundinnen heute mindestens ein maulendes Kind voller Langeweile steht: „Mama, mir ist soooo langweilig!“ „Mama, was soll ich tuuuuhuuun?“ „Mama, spielst du mit mir?“ „Mama, was machst du daaa?!“ Egal wie gern wir selbst mit unseren Kindern spielen und Zeit verbringen, jede von uns hat auch noch andere Aufgaben. Und wir sind uns wohl einig: Auf der Hitliste der nervigsten Kinderfragen steht die „Was soll ich bloß tun“-Frage ziemlich weit oben. Gelangweilte Kinder? Selbst Schuld! Im Alltag zwischen Wäsche, Arbeit, Einkauf und den Zeiten mit Kind ist es nicht gerade einfach alles unter einen Hut zu bringen. Wenn dann die lieben Kleinen sich nicht mal für 5 Minuten selber beschäftigen können, kann einen das schon tierisch nerven. Doch da haben die Kinder keine Schuld! Ganz richtig, wenn dein Kind sich langweilt bist DU dafür verantwortlich! Es ist deine Schuld, dass dein Kind motzend neben dir in der Küche steht und sich nicht zu beschäftigen weiß! Deinem Kind fehlt die Fähigkeit auch nur einen …