Alle Artikel mit dem Schlagwort: Mamas Stories

Schultüte-Einschulung-Münstermama

Alltag – Lauter werden, Einschulung & Salat Olivier

Enthält Werbung – Der letzte Text ist tatsächlich schon fast 2 Wochen her. Das gab’s hier schon lange nicht mehr. Aber die Ereignisse in Chemnitz und überhaupt in der rechten Szene haben mich gelähmt. Ich konnte einfach nichts schreiben, obwohl so ein Sturm in mir tobt. Und dann habe ich am Montag auf Instagram meine Sorgen geteilt. Und ihr habt mich rausgeholt aus der Angst. Eure Kommentare haben den Trotz und Kampfgeist wieder geweckt! Ich danke euch sehr dafür, denn seitdem sprudeln die Worte wieder! Und der Salat Olivier hat auch geholfen…Essen hilft immer. Ein Beitrag geteilt von Münstermama (@muenstermama) am Sep 3, 2018 um 11:39 PDT Lauter werden Ich roll also die Alltagsgeschichten von hinten auf…es gibt jetzt auf Facebook die Gruppe „Lauter werden – Blogger gegen rechts“. Und auch wenn im Titel das Wort Blogger steht, wünsche ich mir doch auch den Beitrag von Nicht-Bloggern. Ich wünsche mir Journalisten, Kreative, Fotografen und Influencer. Alle Menschen, die ihre Stimme (und jeder hat eine!) lauter werden lassen wollen! Lasst uns alle Ideen in den Raum werfen, …

Kaffee-Cafe-Münster-Blogger-Mama-Familie-Ausgehen-Citytrip-Reisen-Urlaub-Shopping

Quickie rettet Ehe – Das Liebesleben von Kleinkind-Eltern

Keine Angst, dieser Text ist FSK 0…naja, vielleicht doch eher 12. Aber es geht um einen Rat, den ich mal bekam. Einen guten aber etwas übergriffigen Rat, den ich kurz vor der Geburt meines zweiten Sohnes hörte. Da sagte eine sehr weise Frau zu mir „Nimm dir jeden Quickie, den du kriegen kannst!“. Ich fand es eher ungewöhnlich, ungefragten Rat zu meinem Liebesleben zu bekommen. Im Nachhinein war es aber der Satz, der vielleicht unserer Ehe in dieser anstrengenden Phase am meisten geholfen hat. Sie sagte damals: „Man darf sich da keine Illusionen machen. So lange die Kinder klein sind, könnt ihr das romantische, ausschweifende Liebesleben mit Kerzen und Duftöl in die Tonne kloppen. Nehmt euch, was ihr kriegen könnt, sonst bleibt ihr auf der Strecke.“ Über drei Jahre später erinnere ich mich nur noch schleierhaft an viele Tage im ersten Jahr mit zwei Kindern. Die meisten Tage sind versunken in der schlaflosen, ausgelaugten Matsch-Hirn-Phase der ersten Zeit mit dem Münsterbaby. Er schlief schlecht, er aß nicht, er schrie unentwegt und wir waren meistens ziemlich …

Paar-Ehe-Sex in der Ehe-Familie-Münstermama

Du schuldest ihm keinen Sex in der Ehe! (und auch sonst nie!)

Vor kurzem habe ich ein schockierendes Gespräch zwischen zwei offensichtlich sehr engen Freundinnen mitbekommen. Unsere Kinder spielten zusammen im Sand und die beiden Frauen saßen nur einen knappen Meter vor mir auf einer Decke. Die Sonne schien, aber dennoch lag so eine fiese Stimmung in der Luft. Ich wollte nicht lauschen, aber manchmal kann man Dinge nicht überhören. Es ging um den Sex in der Ehe. Sie weinte Und jetzt lässt mich dieses Gespräch nicht mehr los. Es ging um Sex und um die Ehe. Es ging um Liebe, Vertrauen und Lust. Aber vor allem ging es darum, dass sich diese Frau nicht traute ein deutliches „Nein“ zu formulieren…und ihre Freundin ihr auch davon abriet! (Diese Frauen sprachen übrigens klares Hochdeutsch und waren blond mit heller Haut. Ich spreche hier nicht von zwangsverheirateten Frauen oder irgendwelchen abstrusen Religionspraktiken.) Am Anfang war es Liebe Vermutlich war es mit ihr, wie mit uns allen. Wenn man sich kennen lernt ist alles wild und neu und aufregend. Man verbringt ganze Tage im Bett und möchte den Partner mit …

Ich habe ein Geheimnis unterm Rock – Spaß mit Bandelettes

Werbung (aus Überzeugung und ohne Kooperation) Vor wenigen Jahren hat sich mein Leben im Sommer um 180° gewandelt. Dank Bandelettes! Wo ich vorher immer vermieden habe kurze Kleider oder Röcke zu tragen, mache ich jetzt was mir gefällt. Während ich früher vor Schmerzen keinen Schritt mehr laufen konnte, fühle ich mich jetzt sexy und könnte die ganze Nacht durchtanzen. Während ich früher gerne den ganzen Sommer hindurch Leggins trug, kann ich jetzt ganz unbesorgt und vor allem ohne Wunde Oberschenkel auf Hochzeiten oder durch eine Stadt laufen. Mama warum tust du dir das an?! Mein Sohn sagte mal „Mama, warum ziehst du das an, wenn dir warm ist?“ während ich dabei war, mich wiedermal in eine Leggins zu quetschen. Was sollte ich darauf antworten. Er hatte ja recht. Warum war ich bereit, unter meinem langen Strandkleid auch noch eine Leggins anzuziehen und mich halbtot zu schwitzen auf den wenigen Metern zum Strand? Tja, der Grund ist ein weit verbreitetes Problem, über das Frauen nicht gern sprechen. Meine Oberschenkel sind das Problem Meine Schenkel reiben beim Laufen. …

Halt den Mund Schimpfen Wut Mama Familienleben Kinder Münstermama

Halt den Mund! – Wenn Mama schimpft

Als mein großer Sohn gerade zweieinhalb war und ich ziemlich schwanger mit dem Kleinen, waren wir bei Freunden zu Besuch. Die Übelkeit hatte mich voll im Griff und ich muss ausgesehen haben wie ein Zombie. Die Freundin bei der wir waren, sah mir meine Erschöpfung an und ich konnte ihre sehen. Sie hatte bereits drei Kinder und sagte damals etwas, dass mich ehrlich gesagt schockte. Sie sagte: „Manchmal denk ich nur noch: Halt den Mund!“ Ich war entsetzt! Unser Großer hatte gerade erst angefangen richtig schön zu sprechen und ich genoss es sehr, mit meinem Kind kommunizieren zu können. Ich dachte, das was sie mir da gebeichtet hatte, wäre völlig unangebracht. Wie konnte jemand das überhaupt denken?! Natürlich hatte sie nie wirklich diesen Satz gegenüber den Kindern geäußert…aber sie hatte es sicherlich oft gedacht. Das fand ich damals unvorstellbar. Im Nachhinein weiß ich, ich hatte keine Ahnung! Ich fühle mich jetzt sogar schuldig, weil ich sie ein wenig für diese Beichte verurteilt habe. Im Geheimen habe ich an ihrer Mutterliebe gezweifelt und dabei überhaupt nicht …

Münster-Rundgang-Blaues Haus-Jüdefelder-Kuhviertel

Alltagsgeschichten – Infozettel, Frauenfreundschaften & gesunde Snacks

Diese Woche hatten die Jungs wieder einen dringend fälligen Friseurtermin. Ich habe mich über ganz viel Zeit mit Freunden gefreut und wir haben gesunde Snacks probiert.  Dabei fing die Woche gar nicht gut an und auf Instagram konnte man ein wenig meinen nervlichen Verfall im Laufe dieser Woche miterleben. Im Büro ging es drunter und drüber, zuhause jagte ein Termin und ein Infozettel den nächsten. Ganz ehrlich, ich hab an mehr als einem Tag ziemlich mit mir gekämpft. Ob ich den Dreh dann doch noch bekommen habe? Denkt auch an die BRITA Verlosung!  Heute ist der letzte Tag an dem ihr in den Lostopf hüpfen könnt! Infozettel-Flut Im Augenblick hat uns der Kindergarten viel mitzuteilen. Und natürlich die Grundschule auch. Beide Einrichtungen haben unsere E-Mail Adressen und trotzdem haben wir diese Woche genau 18 (!!!) Infozettel bekommen! Da war von den üblichen „Ihr Kind braucht neue Windeln“ bis zum „am Dienstag zum Probeschultag dies und das mitbringen“ alles dabei. Einige Zettel von der Schule machen durchaus in Papierform Sinn. Das mag ich gar nicht bestreiten. Vor …

Miss Sophie's Secret Kitchen-Koch-Münster-Catering-Lieferdienst-Sizilien-Essen-Münsterland Alena und Daniel Weddings

Alltagsgeschichten – Cheatcake, Pop-up Dinner in Münster und Gartenhaus

Zeit für ein paar Alltagsgeschichten: Vor einigen Wochen durfte ich zu einem ganz besonderen Pop-up Dinner und durfte das köstliche Essen von Sophie probieren. Dann hatten wir auch noch mitten in der Woche Besuch und mir lief die Zeit davon. Lösung: Cheatcake! Nix selbstgemacht, aber trotzdem in nullkommanix aufgefuttert. Und zum Schluss lässt uns auch noch das Gartenhaus im Stich und zerfällt in alle Einzelteile. Pop-up mit Sophie’s Secret Kitchen Vor einigen Wochen flatterte eine mysteriöse Einladung von Miss Sophie’s Secret Kitchen ins Haus. Ich kannte Sophie schon von einigen Vorgesprächen, denn wir hoffen ihr Essen mal für ein Münsterblogs Event buchen zu können.   Sophie hat früher hier in Münster studiert und ist nach ihrem Kunststudium noch in eine Kochlehre gegangen. Zwischen Münster, München und einigen Jahren auf Sizilien entwickelte Sie einen ganz besonderen und einzigartigen Stil. Ihre Gerichte sind voller sizilianischer Leidenschaft und geprägt von ihrem Sinn für Ästhetik. Ich könnte ihr ewig zuhören, wie Sie vom Kochen erzählt und dabei eine wunderschöne Köstlichkeit nach der anderen auf den Tisch zaubert. Das Essen …

Muttersein Mama Liebe Kinder Sohn Tochter Baby Eltern Familie Blog Münstermama Hölle Trauer Tod

Trauer ist meine tägliche Hölle

Trauer ist die Hölle. In letzter Zeit ist sie wieder häufiger da, viel öfter als ich es zeige. Wenn ich mir im Garten von den Jungs ein Sand-Eis machen lassen, im Auto auf dem Weg zur Arbeit, spät nachts im Bett. Sie greift mich an, wenn ich meinen Kindern die mit Schokolade verschmierten Gesichter wasche. Sie stürzt über mich herein, wenn der Kleine wieder einen Trotzanfall durchlebt oder mein Großer mit mir über die Coolness seiner Hose diskutiert und mir einfällt, dass ich Mama noch was fragen wollte. Trauer schluckt mit ihrem dunklen Schlund alles um mich herum. Sie ist wie ein endloser Abfluss aus dem ich stoisch immer wieder hinausklettere, nur um dann wieder weiter runter zu rutschen. Im siebten Jahr fühlt sich Trauer so an wie ein Seil um meinen Rachen und eine spitze Scherbe in meiner Brust. Immer wieder höre ich den Satz „Es wird leichter“. Das ist totaler Kackscheiß. Nichts wird leichter! Eventuell gewöhnt man sich an diesen Würgereiz, an die dröhnende Stille. Es ist nicht leichter, es ist ein Stück …

Kindkrank Grippewelle Mama berufstätig krankmeldung familienleben münster Elternaufstand

Alltagsgeschichten – Kindkrank, Münsters Elternaufstand und viel Essen

Ich mag die Art des Rücklicks, den Fräulein Ordnung jede Woche zeigt, schon lang. Deswegen gibt es jetzt hoffentlich häufiger für euch ein paar Bilder aus unserem Alltag. Heute mit der Grippewelle, dem Elternaufstand in Münster und sehr viel gutem Essen. Kindkrank Zu Beginn dieser Woche entschieden wir, dass die Kindkrankbetreuung dieses Mal nicht zwischen uns aufgeteilt wird. Aktuell haben die Aufgaben des Münsterpapas Priorität. Also war ich die erste Hälfte der Woche mit den Jungs zu Hause. Irgendwie hab ich diese erzwungene Auszeit mit den Kindern auch genossen. Elternaufstand in Münster Am Dienstag fragte ich in meiner zum Blog gehörenden Facebook-Gruppe (aktuell schon über 1000 Mitglieder!), wie viele meiner Münsteraner Follower aktuell noch auf einen Kita Platz warten und wie es ihnen damit geht. Mit der Resonanz hatte ich in dem Ausmaß nicht gerechnet! Dort wurden die gleichen Probleme geschildert, die wir bereits vor 4 (!!!) JAHREN befürchtet hatten. Das verlangte nach einem Münsteraner Elternaufstand! A new momfriend Am Donnerstag waren wir tatsächlich alle wieder regulär aus dem Haus und fit für alle anstehenden …

Es reicht! Titelbild Kita Platz Notstand Münster Navigator Betreuungsplätze Mangel Stadt

Was mache ich, wenn wir keinen Kita Platz bekommen? – Die Sorgen Münsteraner Eltern

Bereits im Januar 2014 schrieb ich über den Kita-Navigator und seine abzusehenden Mängel. Vier Jahre später hat sich nichts wesentlich verändert. Nein, die Suche nach einem Kita Platz ist sogar brisanter geworden, und viele Eltern sind sehr verärgert über das Kommunikationsverhalten von Stadt und Jugendamt. Münsteraner Eltern werden nicht ernst genommen, wenn es um ihre Sorgen um angemessene Kita Betreuungsplätze für unsere Kinder geht. Die aktuelle Situation mit dem Kita-Navigator Die Bewerbungsphase im Kita-Navigator auf Betreuungsplätze ab August 2018 ist Ende Januar abgelaufen. Jetzt sind wir also mitten in der angespanntesten Lage. Aktuell fehlen noch über 500 Plätze. Bis Ende April werden vielleicht noch ein paar Umzüge, Absagen und Mehrfach-Anmeldungen gemeldet. Dies kann noch ein paar letzte Zusagen ermöglichen. Diese Zusagen bekommen zumeist nur diejenigen, die jetzt schon die Telefone der Sachbearbeiter im Jugendamt warm laufen lassen. Was mache ich, wenn ich keine Zusage für einen Kita Platz bekomme? Entweder ich begebe mich auf den nicht zu unterschätzend stressigen Weg durch die Büros des Jugendamtes, in denen man dann (trotz gesetzlichem Anspruch!) beweisen muss, dass …