Ge...macht, Kindergeburtstag, Rezept
Kommentare 1

Verpflegung beim Piratengeburtstag – Ein Schiff, Kanonenkugeln und Erdbeer-Sahne-Torte für die Erwachsenen

Letzte Woche habt ihr ja schon einen ersten Blick auf die Piratenschiff-Torte des kleinen Münsteraners geworfen. Heute habe ich für euch gleich drei leckere Ideen für die Verpflegung auf einem Piratengeburtstag!

Piratenschiff_muenstermama2Das Schiff selbst ist aus einem Blech Muffinteig. Ja, ich hab einfach den Teig unserer Lieblingsmuffins in der einfachen Vanilleversion nicht in Muffinförmchen, sondern aufs Backblech gekippt und ausgebacken. Dann in der Mitte durchgeschnitten und auf die eine Hälfte Vanillepudding und Smarties verteilt. Die Hälfte einfach oben drauf gelegt und zum Kühlen in den Kühlschrank gestellt. Als der Pudding fest war hab ich das Schiff in Form geschnitten und an den Rändern mit Salzstangen fixiert. Dadurch, dass sie oben rausguckten ergab es auch direkt eine Art Reling.

PiratenschiffTorte_muenstermamaDanach hab ich einfach nur alles mit Schokoglasur zugepinselt und mit Toffifee und Mikado dekoriert. Siehe da, mit minimalem Aufwand war das Piratenschiff schon fertig. Natürlich fehlte noch ein Segel, aber auch da hab ich es mir sehr leichte gemacht dieses Jahr und habe einfach einen Wimpel der Girlande umfunktioniert.

Kanonenkugeln_muenstermamaAus den abgeschnittenen Kuchenresten habe ich mit einer Packung Frischkäse und etwas Erdbeermarmelade noch einen Cakepopteig gemixt. Diesen kann man toll mit den Händen formen. Nach einer halben Stunde im Gefrierfach sind sie gut durchgekühlt und formstabil. Zum Glück hatte ich noch Glasur vom Schiff übrig und konnte direkt die Stäbchen etwas in die Glasur tauchen und dann direkt in die eiskalten Teigkugeln. Sobald die Schokolade anzieht stecken die Stäbchen bombenfest und man kann die Kugeln daran festhalten und ebenfalls in Glasur baden. So hat man ruckizucki noch ein paar leckere Kanonenkugeln parat. Easy-Peasy-Lemon-Squeezy, würde mein Kusinchen jetzt sagen!

Kanonenkugeln2_muenstermamaDie Erdbeer-Sahne-Torte für die Erwachsenen beim Familienkaffee war da schon ein wenig mehr Arbeit. Ich habe die drei Schichten Teig nach meinem Lieblings-Biskuit-Rezept vom Kuchenbäcker gebacken. In drei Durchgängen, denn ich bin absolut untalentiert was das gleichmäßige Durchschneiden von Kuchen angeht!

ErdbeerSahne2_muenstermamaAls Füllung habe ich Paradiescreme von Dr. Ö mit Sahne aufgeschlagen. Geht ruckzuck und schmeckt einfach gut. Klar hätte man das auch selbst machen können und ganz ehrlich, es wäre mir lieber gewesen nicht auf eine Packung zurückgreifen zu müssen, aber die Umstände erfordern manchmal ungeliebte Mittel. Das Frosting habe ich dann allerdings wieder selbst hingekriegt. Zwei Teile Frischkäse mit einem Teil Butter und etwas gesüßtem Erdbeerpüree. Als Deko reicht da weiße Schokolade fein gerieben. Das Himbeerpulver ist da noch ein schöner Farbakzent, aber geschmacklich nicht mein Favorit.

Erdbeer_Sahne_muenstermamaJa, dieses Jahr hab ich den Aufwand wirklich minimalisiert für mich. Da wir nur wenige Tage vorher noch das Haus voller Handwerker hatten und das Münsterbaby zeitgleich mit Fieber gestraft war, blieb mir keine andere Wahl. Ich war selbst überrascht wie gut das alles trotzdem schmeckte. Die Gäste jedenfalls fanden es durchweg lecker! Vielleicht hatte meine Oma doch Recht, als sie sagte, mein Perfektionismus wird mit jedem Kind weniger werden.

Liebe Grüße, Eure Münstermama

 

1 Kommentare

  1. Hallo Du Liebe!
    Das Schiff ist super, mit dem Wasser drumherum, sehr gelungen! Und Deine Oma hat völlig recht mit dem Perfektionismus- spätestens beim 3. Kind hat man da nicht mehr so viel Zeit zu 😉
    Morgen früh geht eine neue Runde meiner Linkparty „Herzlich eingeladen“ los- magst Du den Beitrag verlinken? Ich würd mich freuen!
    Ganz liebe Grüße, Yvette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.